Freitag, 25. November 2022

Notiert für Funchal (II)

Fußball-WM in Katar:
Public Viewing in Funchal.
Foto: Heinz-Peter Tjaden

Die Melodien der Meere

Funchal-9. Juli 2022. Bevor ich nach Funchal umgezogen bin, wurde ich nach den Gründen gefragt. Ein Grund war natürlich weiblich, die beiden anderen Gründe waren das Meer und die Berge. Doch am Atlantik kann man das Meer gar nicht immer hören. Hier klicken

Liebe Autofahrer

Funchal-20. Juli 2022. Was ich den Autofahrern sem carta (ohne Führerschein) auf Madeira mitzuteilen habe, dürfte auch für Sem-Carta-Autofahrer in Burgdorf interessant sein. Hier klicken 

Wieder Like von Regierungschef

Sao Martinho-6. August 2022. Wieder vergibt Miguel Albuquerque, Regierungschef von Madeira, ein Like bei Facebook für einen meiner Beiträge. Hier klicken 

Türen nicht abschließen

Funchal-10. August 2022. Eine Immobilienfirma aus Funchal reagiert mit Telefonterror auf verschlossene Türen. Hier klicken 

Zwei ältere Damen nehmen die Verfolgung auf

Sao Martinho-8. September 2022. In Minutenschnelle endet vor unserem Haus die Mülltrennung, vorher verfolgen mich zwei ältere Mieterinnen zur Verhinderung der Mülltrennung. Hier klicken

Der entwendete Toilettenschlüssel

Sao Martinho-25. September 2022. Warum verschwindet in unserem Haus ein Toilettenschlüssel? Hier klicken

Heinz-Peter Tjaden der Villenbesitzer

Sao Martinho-6. Oktober 2022. Für viele gelte ich inzwischen als Villenbesitzer. Hier klicken 

Fehler bei Ronaldo ausgeschlossen

Funchal-22. Oktober 2o22. Cristiano Ronaldo ist auf Madeira zur Welt gekommen. Das muss man bei seinem gegenwärtigen Verhalten berücksichtigen. Hier klicken 

Wenn Ronaldo Elfmeter selbst verursacht

Funchal-25. November 2022. Ein wenig Bammel vor dem Spiel gegen Ghana haben die Fans der portugiesischen Nationalelf schon gehabt, denn nach der Niederlage der deutschen Elf gegen Japan fuhr ihnen der Schreck in die Glieder. Da es aber schon dann einen Elfmeter gibt, wenn Ronaldo sich im gegnerischen Strafraum selbst ein Bein stellt, ging es gerade noch einmal gut. Dagegen konnte nicht einmal Otto Addo etwas tun, den viele noch als Spieler von Hannover 96 erlebt haben. Einiges erleben kann man auch beim Public Viewing im Stadtpark von Funchal. Hier ein paar Fotos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen