Freitag, 15. September 2023

BU-Notizbuch

15. Juli 2023. Holger Staab gibt den Stab noch nicht weiter: Er bleibt Vorsitzender der TSV Burgdorf. Auch die anderen Vorstandsmitglieder sind während der Jahreshauptversammlung einstimmig in ihren Ämtern bestätigt worden. 

23. Juni 2023. Über das bisherige miese Schützenfest-Wetter wird mit Petrus noch zu reden sein, über dieses Königshaus  wird aber nicht diskutiert: Edyta Königsberg (Kinderkönigin) und  Leah Sophie Bähre (Jungschützenkönigin) und Heike Helbing (Damenkönigin) sind dort bereits eingezogen. Übrigens bei gutem Wetter...

24. Juni 2023. Ein Grüner und ein Schwarzer zogen am Fest-Freitag ein. Freihand-König wurde Jörg Ehrhardt von den Germanen und Auflage-König Ingo Bähre.

21. Mai 2023. Rehe und Hasen haben von ihr nichts zu befürchten, obwohl ihr eine Jagdhundeschule gehört. Denn Susanne Baum aus Otze ist schon lange Mitglied des Vorstands der Jägerschaft Burgdorf, was den Rehen und Hasen nie geschadet hat. Jetzt löst sie Hans-Otto Thiele an der Spitze des Vereins ab. Den Stellvertreterposten hat mit Ulf Schärling ein pensionierter Kriminalkommissar übernommen. 


8. Mai 2023. Da wir schon einmal bei Nährboden sind, Herr Bürgermeister. Klicken Sie doch mal hier und schauen Sie sich das Foto an. Was für ein Nährboden wird denn dort von mir abgebildet? Ein ähnliches Foto wird übrigens meine Broschüre "Obdachloser Schimmelreiter" nicht gerade verzieren. Sie erscheint Ende nächster Woche bei Amazon. 

7. Mai 2023. Man hat ja schon viel gehört, wenn es um die Feuerwehr geht. Dennoch ist Bürgermeister Armin Pollehn bei der Ernennung von Alexandra Kothe zur stellvertretenden Ortsbrandmeisterin von Dachtmissen etwas Neues eingefallen. Nach seiner Meinung ist diese Beförderung einem Nährboden zu verdanken, auf dem erfolgreiche Feuerwehrfrauen wachsen. Allerdings ist der Nährboden für Männer auch in Dachtmissen wohl immer noch fruchtbarer. Denn Ortsbrandmeister wurde der Landwirt Jannis Haase

29. April 2023. Zu Königshäusern gehören Enthüllungen, in England sogar schon vor der Krönung von Prinz Charles: Das soll auch in Hülptingsen nicht anders sein. Allerdings folgen diese Enthüllungen der Krönung von Matthias Berkhahn, sie gehen ihr nicht voraus. Erste Enthüllung: Berkhahn ist auch im vorigen Jahr Schützenkönig geworden. Zweite Enthüllung: Obwohl Hannover 96 auch in dieser Saison insgesamt betrachtet nicht besonders erfolgreich gewesen ist, bleibt er Fan der Mannschaft. Dritte Enthüllung: Seine Schwiegertochter heißt nicht Meghan

16. April 2023. Als Trainer hat er seinen Abschied erklärt und wieder zurückgenommen, als Vorsitzender des RSE gönnt er sich eine solche Pause nicht: Kurt Becker bleibt Vorsitzender, die Mitglieder stimmte er bei der Jahreshauptversammlung schon einmal auf einige Höhepunkte ein: Ende Juni das traditionelle Spiel gegen Hannover 96, das Jugendturnier Champions am 10. Juni und der Porta-Pokal im Juli. 

Nun passt eine Frau auf unser Steuergeld auf. Der bisherige Chef des Burgdorfer Finanzamtes Peter Niemann verabschiedet sich in den Ruhestand, Andrea Rother setzt sich auf seinen Stuhl. An Führungsrollen ist die neue Chefin gewöhnt. Sie hatte sie in Braunschweig-Altewiekring inne und in Peine. 

Gelöscht wird wie früher, aber an der Spitze der Feuerwehr von Heeßel gibt es Veränderungen. Reinhard Nicks heißt der neue Ortsbrandmeister, sein Stellvertreter Marc-Robert Krey

2. September 2023. Darüber kann es überhaupt keine Diskussionen geben. Der Menschen-Jahrgang 1949 ist der Beste. Dienstag informierte ich Burgdorfs Ex-Bürgermeister Alfred Baxmann über die Missstände in der Obdachlosenunterkunft Drei Eichen. Anrufen konnte er mich nicht mehr, denn in der Unterkunft war mir am Mittwoch mein Handy gestohlen worden. Freitag kam Baxmann federnden Schrittes vor der Stadtsparkasse Burgdorf auf mich zu, ich hätte ihn sonst gar nicht bemerkt. Er versprach mir, mit dem Sozialdezernenten von Burgdorf zu sprechen, auch die SPD-Fraktion werde er informieren. Am Freitag bekam ich in der Unterkunft ein neues Zimmer, das ich nur noch reinigen musste, weil meine Vorstellungen über ein angenehmes Wohnen nicht mit den diesbezüglichen Vorstellungen der sozialen Dienste und des Ordnungamtes von Burgdorf in Einklang zu bringen sind.

15. September 2023. Ein Burgdorfer steht vor seiner Haustür, er findet seinen Schlüssel nicht. Er bittet die Polizei um Hilfe. Die bekommt er auch. Der vermisste Schlüssel liegt vor dem Einsatz der Polizei und danach auf dem Revier. Er ist dort vor einigen Stunden abgegeben. worden.  

Donnerstag, 14. September 2023

Mitgenommen

Burgdorf, Bahnhof Westseite.
Foto: Heinz-Peter Tjaden
Von regiobus

Aus oft gefahrenem Anlass widmet sich das "Burgdorfer Kreisblatt" ab sofort auch regiobus. Denn nach so mancher Fahrt macht man einen mitgenommenen Eindruck.

Linie 900 (9. Juli 2023, Hannover Hauptbahnhof, Abfahrt 17.05 Uhr): Der Fahrer notiert abends in seinem Tagebuch: "Einen Bus zu fahren ist doch etwas anderes als einen Trecker."

Linie 905/906 (11. Juli 2023, Paradiesweg, Südstadt Burgdorf, Abfahrt laut Fahrplan 8.32 Uhr, wie fast immer um einige Minuten verspätet): Eine mittelalterliche Frau steht schon vor der Tür, als der Bus den Bahnhof noch gar nicht erreicht hat. Kurz vor dem Bahnhof springt die Fußgängerampel auf Rot. Die Frau fragt den Fahrer, ob er sie schon hier aussteigen lassen könne, schließlich sei der Bus zu spät dran und ihr Zug fahre in vier Minuten ab. Antwort des Fahrers: "Neee."

Stadtbusse (14. Juli 2023): Klarstellung: Meine Anmerkungen gelten nur für die Fahrer, nicht für die Fahrerinnen, von denen es mehr geben müsste. Die Fahrer, die ich meine, haben in ihrer Kindheit und Jugend Zukunftsromane gelesen-mit vielen, vielen Unbekannten Flugobjekten (UFO's). Jetzt sollen die Fahrgäste die UFO's sein. Diese Fahrer warten, bis die Eingestiegenen fast ihren Platz erreicht haben, dann drücken sie auf das Gaspedal, durch den Bus geht ein Rück, durch die Eingestiegenen auch. Die landen entweder zwischen den Sitzen oder verkehrt herum auf einem der Sitze. Mit einem plötzlichen Bremsmanöver kann dieser Effekt noch verstärkt werden

Statt Schule Stadtbus (25. Juli 2023). Wenn aus einem Stadtbus Stattschule wird, kann es vorkommen, dass zwei Schüler, um die 12, 13 Jahre alt, die sich über den Klimawandel unterhalten, von einem Fahrer darüber unterrichtet werden, dass sie im Unterricht "nur Quatsch" lernen. Auch früher habe es schon sehr schlechtes oder sehr gutes Wetter gegeben. Wenn sich dieser Fahrer selbst zugehört hätte, hätte er bei diesem Satz bemerkt, dass er Wetter und Klima verwechselt.

Viele Busse auf einmal (19. August 2023). Morgenstund ist gestern aller Busse Großeinsatz gewesen. An der Haltestelle Paradiesweg in der Südstadt will ich nicht länger auf den Südstadt-Bus warten, der um 7.48 Uhr da sein müsste. Ich laufe los. In der Tankstelle am Berliner Ring kaufe ich eine Zeitung, ein Bus passiert die Haltestelle Scharlemannstraße. War das der 7.48 Uhr-er? Dann müsste gleich der Bus kommen, der kurz nach acht im Paradiesweg Fahrgäste aufnimmt. Ich beeile mich. Trotzdem verpasse ich diesen Bus. Er fährt an mir wenige Meter vor der Haltestelle vorbei. Ich setze mich, schlage die Zeitung auf, der Fahrer eines dritten Busses fragt mich, ob ich einsteigen will. 

Mit Abstechern (14. September 2023). Neuerdings steht Linie 639 von Burgdorf nach Großburgwedel auch für Abstecher. In dieser Woche haben mich nacheinander drei Fahrer in Gegenden mitgenommen, die ich noch gar nicht kannte. Einer verfehlte in Engensen die Haltestelle Kapellenstraße und fuhr an mir bis dahin verborgen gebliebenen Häusern vorbei, die ich ganz schick fand. Zwei Fahrer nahmen mich mit zu Rundfahrten in Wettmar, weil sie die Straße nach Thönse verfehlten. Gut fand ich auch: Solche Abstecher sind im Fahrpreis enthalten.