Tjaden tappt (476)

Abschied nehmen mit Sparschwein. 
Sogar geblümt

Das ist nicht mehr zu ändern: Toilettenpapier wird es in unseren Supermärkten nie wieder geben. Deshalb hat das "Burgdorfer Kreisblatt" eine Spendenaktion gestartet. Vor dem Verlagshaus bietet "Kreisblatt"-Redakteur Heinz-Peter Tjaden die Restbestände aus dem Badezimmer gegen eine Spende an. Einige sind sogar geblümt.

Natürlich ist Toilettenpapier nicht alternativlos. Zeitungsverleger hoffen sogar schon auf Auflagensteigerungen, sobald sich herumgesprochen hat, dass sich Zeitungen nicht nur zum Heringe einwickeln eignen. Das hat übrigens noch nie gestimmt. 

Schon als Student lernte Heinz-Peter Tjaden in Mainz von seiner Vermieterin, dass Druckerschwärze geputzte Fensterscheiben blank macht. Damals waren Zeitungen allerdings noch preiswerter als heute. Galten aber noch nicht als Toilettenpapier-Ersatz.   


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tjaden tappt (250)

Ran an die Uhren