Tjaden tappt (475)

Neues Denken für neue Zeiten

Auf den Straßen und Plätzen nur noch Zweisamkeit, Hände waschen, aber nicht schütteln, Abstand halten - in vielen Köpfen sind diese Corona-Regeln immer noch nicht angekommen. Viele Menschen orientieren sich weiterhin an Althergebrachtem aus Literatur, Liedgut, Sport und Filmindustrie. Deshalb hat das Corona-Kabinett heute die Weichen für neues Denken gestellt. Dazu die Bundeskanzlerin: "Mehr als zwei ist überall schädlich." Angela Merkel nennt Beispiele (die Änderungen in Klammern)

Sprichwörter

Aller guten Dinge sind drei (zwei)

Märchen

Schneewittchen und die (der) sieben Zwerge (Zwerg)

Liedgut

So nimm (meide) denn meine Hände

Jugendliteratur 

Die drei (beiden) ??? (??)

Songs

When we all (both) fall asleep, where we do go?

Fußball

Hattrick (Doppel+pack)

Verheißungen

Wo sich zwei oder drei (weniger als drei) in meinem Namen versammeln

Filmtitel

(Zwei) Leichen pflastern seinen Weg

Weitere Beispiele unter www.coronakabinett-dichtet-neu.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tjaden tappt (250)