Posts

Es werden Posts vom November, 2016 angezeigt.

Tjaden tappt (183)

Bild
Deswegen hat er euch heute in der "Bild"-Zeitung einen Brief geschrieben.

Den könnt ihr hier lesen

Tjaden tappt (182)

Bild
Zerstreutes Prügeln 

Zuerst erschienen ist meine Broschüre "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" bei Lulu. Dann sorgte ein Polizeibeamter aus Wilhelmshaven mit ziemlich wilden Aktionen dafür, dass mein Buchkonto bei Lulu gelöscht wurde. Weg war der Ratgeber. (Siehe "Bücher weg", Hier klicken)

Zum Glück konnte ich noch die PDF-Datei ergattern, die erschien bei Amazon als Print und als e-book. Als Print bekam mein Ratgeber inzwischen zweimal die Bestnote. 

Dieses Lob ist eigentlich eine Aufforderung zu einer Fortsetzung. Der stehen aber ein paar Hürden im Wege, die von dem Wilhelmshavener Polizeibeamten aufgestellt worden sind.

Schade. Denn jetzt prügeln sich Rentner schon um die erste Auflage, berichtet ein Käufer.

Hier klicken


Tjaden tappt (181)

Bild
Das 24-Stunden-Abo

Die Logos von Bayern München und Borussia Dortmund auf Seite 1, darunter die Zeilen "Pakt gegen Leipzig", Fortsetzung im Sport. Ohne Abo von "Bild Hannover" wäre mir das erspart geblieben, wie sich diese Boulevardzeitung diese Fortsetzung besser erspart hätte.

Rasenballsport wird derzeit in Leipzig derart vorzüglich betrieben, dass die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl (Trainer) und Ralf Rangnick (Sportdirektor) drei Punkte besser ist als Bayern München, das wiederum drei Punkte besser ist als Dortmund. Steht so in der Tabelle mit der laut BVB-Boss Hans-Joachim Watzke eine Getränkedose performt wird. 

Der Pakt von "Bild"-Seite 1 wird deswegen im Sportteil zu einem "Giganten-Pakt", illustriert mit einem Händedruck zwischen FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge und Watzke. Und der Text? Der beginnt so: "Wenn Bayern und Dortmund gemeinsame Sache machen, muss die Lage ernst sein."

Wenn Dortmund Ernst ist, dann hat Ernst bereits gegen…

Tjaden tappt (105)

Bild
Mahnung für einen toten Hund

3. April 2016. Sie lassen mich nicht in Ruhe. Sie wollen den Prozess vor dem Verwaltungsgericht Hannover wohl nicht abwarten. Dort habe ich gegen die Forderungen des Veterinäramtes der Region Hannover geklagt, einen Verhandlungstermin gibt es noch nicht.

Mit Datum 1. April 2016 habe ich eine Mahnung der Vollstreckungsbehörde der Region Hannover bekommen. Innerhalb von einer Woche soll ich 219,99 Euro plus 10 Euro Säumniszuschlag plus 7 Euro Mahngebühren zahlen. Sonst werde ein Vollstreckungsverfahren eingeleitet. Es sei denn, ich hätte Einwände.

Die habe ich. Das Veterinäramt der Region Hannover hat im September 2015 meine Wohnung belagert, bis ich mit meinem Jagdterrier Mike Tjaden nach draußen ging. Mein Hund wurde beschlagnahmt, über eine Woche später durfte ich ihn aus dem Tierheim wieder abholen. Angeordnet wurde ein Tierarztbesuch, Mike sollte einmal wöchentlich gewogen werden, weil er angeblich abgemagert war. 

Der Tierarzt wog meinen Hund nicht einmal,…

Tjaden tappt (179)

Bild
Ist Ihre Katze heute schon eingeschläfert worden?

Ist Ihnen heute schon Ihr Nachbar entgegengekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass Ihre Katze im Tierheim eingeschläfert worden ist? Noch nicht? Kann aber noch passieren, wenn Sie eine Katze haben, die draußen lebt, was einer Nachbarin nicht gefällt! Ist Ihre Katze schon 14 Jahre alt und krebskrank, steigt die Wahrscheinlichkeit erfreulicherweise sogar noch.

Sie haben solch eine Katze? Die füttern Sie aber täglich und wenn Sie im Urlaub sind, macht das ein Nachbar von Ihnen? Ihre Katze ist dafür sogar schon so dankbar, dass sie morgens kurz Ihren Nachbarn begrüßt, wenn er das Haus verlässt, um dann wieder ihrer Wege zu gehen, weil sie gern draußen lebt und sich in einer Wohnung nicht wohl fühlt?

Das schützt Ihre Katze keinesfalls vor der Einschläferung im Tierheim. Ihre Nachbarin muss Ihre Katze nur schnappen, ins Tierheim bringen - und schon ist die Katze tot. Ihre Nachbarin verlässt das Tierheim mit der toten Katze und verbuddelt sie in der…

Tjaden tappt (178)

Bild
Mehr als Nein und Carmen

Falls Sie sich fragen sollten, was diese Überschrift zu bedeuten hat, dann weiß ich das eigentlich auch nicht so genau. Da aber die Kolumne von Margot Käßmann in der "Bild am Sonntag" (BamS) "Mehr als Ja und Amen" heißt, erübrigt sich längeres Nachdenken - über meine Überschrift und über den heutigen Beitrag "Die Machos sind zurück!" der evangelischen BamS-Kolumnistin. 

Denkt Margot Käßmann an Machos, denkt sie auch sofort an Erdogan, Putin und Trump als Skatspieler, die Frauenwitze reißen, sich auf die Schenkel klopfen und sich toll finden ("Penisgröße inbegriffen", OT Käßmann). Die BamS-Kolumnistin geht also sehr pfleglich mit ihren Vorurteilen um, die sie gegenüber Skatspielern hat. 

Ihren Ausführungen mangelt es aber an weiteren Erläuterungen wie "Trump würde sicherlich vor jedem Spiel zwei Damen drücken", "Erdogan würde nur mitspielen, wenn die Damen voll verschleiert wären", "Putin würde nur m…

Tjaden tappt (177)

Bild
Schnee in Burgwedel nur Sinnestäuschung?

Bekanntermaßen neigt sich das Jahr 2016 langsam und heute sogar mit Schnee dem vorgezeichneten Ende entgegen. Da ziehen viele Bilanz, feilen schon einmal an guten Vorsätzen für das nächste Jahr und übersehen nur noch wenige Tage die Schokoladen-Weihnachtsmänner in den Supermärkten, die sich dort schon so lange die Schoko-Füße in den Schoko-Bauch stehen. 

Doch nichts ist zu lange her, dass es nicht auf den Internet-Seiten der Stadt Burgwedel stehen könnte. Unter "Freizeit" wird dort noch immer eine Ausstellung aus dem ebenfalls frostigen Monat Februar angekündigt, gebeten wird online nicht etwa um Tipps für rasante Schlittenfahrten, sondern für Radtouren bei herrlichem Frühlingswetter.

Aber immerhin: Der aktuellste Hinweis ist im April 2016 veröffentlicht worden. Der Mai kann also kommen - und der Schnee von heute war nur eine Sinnestäuschung. 

Hier Altes wiederentdecken

Tjaden tappt (176)

Bild
Wenn es grau und trübe wird

Ich bin ein Mann. Also habe ich heute einen Feiertag. Der heißt Weltmännertag. Am 19. habe ich wieder einen Feiertag. Der heißt Internationaler Weltmännertag. Und dann kommt auch bald der Weihnachtsmann. Der hat sogar zwei Feiertage. Die heißen erster und zweiter Weihnachtstag. Die sind ebenfalls international. 

Wenn es also hier zu Lande draußen grau und trübe wird, werden die Männer gefeiert. Rückkehrschluss: Wenn wir Männer gefeiert werden, wird es grau und trübe. Aber nur draußen. Deswegen sollte der Weltmännertag als Weltmännerdrinnentag gefeiert werden und der Internationale Männertag als Überall Männerdrinnentag. Jedenfalls auf der nördlichen Halbkugel.

Vater- und Muttertag dagegen dürfen weiter draußen gefeiert werden. Väter scheinen keine so trüben Tassen zu sein wie Männer. Mütter schon gar nicht. Frauen nur ein wenig. Sie werden am 8. März gefeiert. Dann ist es draußen nicht mehr ganz so grau und trübe wie im November.

So ergibt jeder Feiertag einen …