Posts

Es werden Posts vom Februar, 2020 angezeigt.

Tjaden tappt (80)

Bild
Der Überflieger

23. Februar 2018. Sind die folgenden Meldungen über einen Wettlauf zwischen "Wenn Zahlen Streit bekommen" und "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" seit gestern Abend überholt? Fakt ist: Meine Jugendamts-Satire "Holger heißt gar nicht Hannes" steht 12 Stunden nach der Veröffentlichung im Kindle-Shop schon auf Platz 72 in der Kategorie "Satire".

Hier klicken

Die Satire hält sich auch Anfang März weiter unter den Top 100. Auch mein Krimi "Die Mörderin, die unschuldig ist" hat einen Riesensatz nach vorn gemacht.

12. März 2018. Doch ganz aufgegeben haben die anderen Broschüren noch nicht. "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" schlich sich heute in der Kategorie "Männer" wieder bis auf Platz 54 heran.

18. Juli 2018. Heute hüpfte auch noch mein Enthüllungs-Bestseller "Hier regiert die Rosamunde-Notizen aus dem Neuen Rathaus" nach oben.

1. September 2018. Das "Kreisblatt" hat ein…

Tjaden tappt (438)

Bild
Jetzt kommt "Altkreis-Blitz" mit Dr. Frankenheim

18. Dezember 2019. Dass mein blog dem "Altkreis-Blitz" ein Dorn im Kopieren-/Einfügen-Auge ist, verstehe ich allzu gut. Glaubt man dem Geschäftsführer Bastian Kroll, ist seine Leserzahl in den vergangenen Wochen auf ein Drittel gesunken, meine wächst weiter. Die Zahl der Deutsch-Fehler wird im "Altkreis-Blitz"-Impressum leider nicht angegeben. Sie ist auf jeden Fall gestiegen. 

Dass mir nun aber Bastian Kroll einen Dr. Frankenheim auf den Hals schickt, verstehe ich weniger gut. Dieser Hamburger Rechtsanwalt verlangt von mir 1619,72 Euro (davon 149,50 Euro Anwaltskosten), weil ich dem "Altkreis-Blitz" fünf Fotos gestohlen haben soll. Allerdings nennt Dr. Frankenheim in seinem Schreiben keine Rechtsgrundlage für dieses teure Ansinnen. Verständlich. Die gibt es nämlich gar nicht. Dr. Frankenheim fügt auch keine Vollmacht bei. Was dringend erforderlich wäre. 

Der "Altkreis-Blitz" ist auch Mitgl…

Tjaden tappt (448)

Bild
"Frauen unterwegs" zur Neuapostolischen Kirche?
"Wie stehen die Neuapostolische Kirche (NAK) und die lutherischen Kirchen in Lehrte zueinander?" Mit dieser Frage beschäftigt sich die Lehrter Gruppe "Frauen unterwegs" am 20. Februar ab 19 Uhr in der Markus-Gemeinde. In der Einladung wird die gängige Beurteilung der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) verwendet. Die Rede ist von einer "bemerkenswerten Wandlung (der NAK) auf die Ökumene hin. So ist sie seit Herbst 2019 Gastmitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen".
Eigentlich verhalten sich die Neuapostolische Kirche (NAK), die um 1896 entstanden ist, und die lutherischen Kirchen gar nicht zueinander. Die NAK hält die lutherischen Kirchen immer noch für minderwertig, ihr fehle es an den Ämtern, die eine Kirche brauche, um wirksam für Gott zu arbeiten. Dieses fehlende Amt sei das Apostelamt. Das höchste Amt sei das Stammapostelamt, das angeblich au…

Tjaden tappt (447)

Bild
Ein politischer CDU-Wirrkopf bei Facebook und im Burgdorfer Rat
12. Februar 2020. Die Facebook-Seiten des Burgdorfer CDU-Ratsherrn Mirco Zschoch sind eine wahre Fundgrube für politische Wirrköpfe. Was dieser Vorsitzende der Werteunion gut findet, findet sicherlich auch die AfD gut. Die Wahl von Thomas Kemmerich zum FDP-Ministerpräsidenten von Thüringen feiert er mit anderen Rechten aus seiner Partei als Erfolg eines Demokraten, der die Wahl eines  Ministerpräsidenten verhindert hat, der angeblich zu einer "teilweise verfassungswidrigen Partei" gehört. 
Gemäß dem Bibelspruch "Wahrlich, ihr seid die Rechten, mit euch wird die Weisheit untergehen" freut sich Mirco Zschoch noch, als Thomas Kemmerich schon wieder Geschichte ist. Und der einstige Ministerpräsident einer angeblich "teilweise verfassungswidrigen Partei" soll die Dinge verfassungsgemäß wieder in Ordnung bringen, während sich in Thüringen CDU und FDP vor der Neuwahl fürchten. Die können dieses Mal …

Tjaden tappt (446)

Bild
Wenn Volksbank-Anteile und Sparkassen-Buchungen verschwinden

Erst dies: Ich soll bis 2004 Mitglied der Volksbank Burgdorf-Celle gewesen sein. Dividenden bekam ich aber nur bis 2002, mein Anteil wurde mir nie ausgezahlt. Das kümmert die Volksbank Hannover aber nicht. 

Nun dies: Heute teilt mir die Sparkasse Hannover mit, dass eine Lastschrift von Amazon in Höhe von 11,98 Euro am 31. Januar wegen mangelnder Kontodeckung nicht eingelöst worden sei. Dafür berechnet mir die Bank eine Gebühr von 1,50 Euro. 

Ich rufe mein Konto online auf. In den Umsätzen finde ich weder eine Belastung von 11,98 Euro noch eine Gutschrift in dieser Höhe, die sich aus der zurückgegebenen Lastschrift ergeben würde. Nur die Gebühr von 1,50 Euro taucht auf.

Ich rufe die Sparkasse Hannover an. Eine nette Mitarbeiterin ist so verwundert wie ich. Auch sie findet die 11,98 Euro nicht. "Dann sind wir ja schon zu zweit", sagt sie und schreibt mir die 1,50 Euro wieder gut. Ich frage sie, ob so was häufiger passier…

Tjaden tappt (445)

Bild
Wenn nach drei Tagen Regen in einem Loch Wasser ist

Burgdorf, Marktstraße, kurz nach 15 Uhr: Nach drei Tagen Regen reißt über meinem Rad und mir der Himmel auf, das Glockenspiel am Alten Rathaus fängt an zu scheppern, während ich auf eine Lücke im beiderseitigen Autostrom und auf besseres Wetter hoffe: "Schneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst du geschneit? Du wohnst in den Wolken, dein Weg ist so weit."

Engensen, Ortsausgang, Richtung Schillerslage, zweieinhalb Stunden früher: Zwei Bauarbeiter blicken in ein Loch, sagt der eine zum anderen: "Da ist Wasser drin." Der Bagger am Straßenrand lässt die Schaufel hängen. Vor sechs Tagen hat er den Radweg weggerissen und ein Loch hinterlassen. Da regnet es seit drei Tagen rein. Ist also wirklich Wasser drin.

Kleinburgwedel, Höhe Feuerwehrhaus, kurz vor 17 Uhr: Die beiden Gullydeckel in der frischen Asphaltdecke sind tiefer gelegt worden. Sehe ich im letzten Augenblick, weil der Himmel inzwischen noch weiter aufgerissen ist…

Tjaden tappt (437)

Bild
Offener Brief an die Mercedes-Zentrale in Stuttgart-Untertürkheim 17. Dezember 2020

Sehr geehrte Smart-Herstellerinnen, sehr geehrte Smart-Hersteller,

demnächst soll der Smart elektrisch werden. Verkünden Sie stolz im Internet. Ich bin bereits elektrisch. Steht auch im Internet. Bei Facebook. Unter Strom gesetzt werde ich von den Problemen, die ich mit meinem Smart, Baujahr 2003, habe. Nicht während der Fahrt, sondern im Stand. 

Ich bin nicht mehr imstande, mit dem Funkschlüssel die Türen zu schließen, ebenso unmöglich ist die Deaktivierung der Wegfahrsperre. Deswegen gab mir mein Autohändler den Rat: "Tauschen Sie die Batterie des Schlüssels aus."

Ich las die entsprechenden Kapitel in meinem Smart-Handbuch und erfuhr, was zu tun war. Meinte ich. Also öffnete ich den Schlüssel, betrachtete eingehend die Knopfzelle und entdeckte die Zahl 1225. Vorsichtshalber steckte ich für meine Einkaufstour den Schlüssel ein und radelte los. 14 Kilometer. Zwischenzeitlich fürchtete ich schon, …