Montag, 21. August 2017

Druck-Bar

Kreisblatt als Flugblatt
Das Wahl-Wunder
Hier ausdrucken       

Überblick-Bar



Konzertankündigung

Aus einer nicht existierenden Stadt
Notiert für Burgdorf

Nachts auf Voltmers Hof
Alles von der Zahnbürste bis zum Pferd
Notiert für Isernhagen

Meisterlich
Herbstbeginn mit Gypsy Jazz
Notiert für Burgwedel

Wie in alten Zeiten
Dreschefest auf Mühlenberg
Notiert für Lehrte

Bunt
65 Aussteller bei Generationentag
Notiert für Sehnde

Für guten Zweck
CDU sammelt Altpapier
Notiert für Uetze

Straf-Bar


Fuhrberg
Kunde vertreibt Räuber
Hier lesen

Denk-Bar

Donald-T-News
Die zweite Trump-Bibel
Hier lesen

Das lustige Mathe-Bilderbuch
Rückkehr in die Top Ten
Hier klicken

Teilen bei Facebook
Pfiffige Leute aus Uetze
Hier klicken 

Vorherseh-Bar

Notiert für Burgdorf

SA-Aufmarsch vor der Burgdorfer
Post. 
Die Verführung der Massen

Burgdorf. "Volkswagen, Volksempfänger, Volksgemeinschaft-Propaganda im Nationalsozialismus": Im Stadtmuseum wollen der Verkehrs- und Verschönerungsverein, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf vom 2. September bis 29. Oktober deutlich machen, wie die faschistische Propagandamaschine funktioniert hat. Adolf Hitler und sein Reichspropagandaminister Joseph Goebbels haben Rundfunk, Fernsehen und den Tonfilm, Aufmärsche, öffentliche Versammlungen und Parteitage genutzt, um die Massen zu verführen. Auch die Hitler-Jugend, der Bund deutscher Mädel und das Winterhilfswerk dienten nur der faschistischen Sache. Geöffnet ist das Stadtmuseum samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr. 

Aus einer nicht existierenden Stadt

Burgdorf. Seit 2012 wissen es eigentlich alle: Bielefeld gibt es gar nicht (Quelle: Wilsberg, Die Bielefeld-Verschwörung): Dennoch behaupten die Jazzfreunde Burgdorf in einer Pressemitteilung, am 26. August, 20 Uhr, würde im StadtHaus die Lohmann Rhythm & Bass-Kapelle auftreten. Angeblich handelt es sich bei den acht Jungs um Hobbymusiker, die ausgezeichnete Konzerte geben.  

Wanderstiefel schnüren

Burgdorf. Die Wandergruppe des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) schnürt am 26. August im Pietzmoor und in der Osterheide die Wanderstiefel. Treffpunkt ist um 7.30 Uhr der Bahnhofsvorplatz. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich in der Braunschweiger Straße. 

Frontalangriff auf Lachmuskeln

Burgdorf. Helmut Hoffmann als Postbote Hans-Hermann Thielke, Konrad Stöckel als Fast King Konrad, die spontane Mirja Regensburg, der Comedy-Pantomime Herr Niels und ein Überraschungsgast strapazieren am 31. Oktober ab 19 Uhr die Lachmuskeln des Publikums im StadtHaus. Eintrittskarten gibt es bei Bleich in der Braunschweiger Straße.    


Freie Plätze in KinderSpielTreff
Burgdorf. Im KinderSpielTreff des Kinderschutzbundes gibt es freie Plätze für Kinder von anderthalb bis 3. Weitere Informationen: Telefon 05136/2131.

Radler-Treffen in Sorgenser Mühle

Burgdorf. Mitglieder und Freunde des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs treffen sich an jedem ersten Mittwoch des Monats in der Sorgenser Mühle. Beginn ist immer um 19 Uhr.

Treffen talentierter Leute

Burgdorf. Erst wird geklönt, dann getauscht: Der Burgdorfer Talente-Tauschring (BUTT) trifft sich im Frauen- und Mütterzentrum. Weitere Informationen unter www.butt-web.de

Eltern und Kinder bilden Spielkreise

Burgdorf. Eltern mit Kindern bis 3 bilden jeden Freitag ab 9.30 Uhr im Sankt-Paulus-Familienzentrum Spielkreise.


Keine Langeweile-Jugendfeuerwehr!

Burgdorf. Jugendfeuerwehr - das ist mehr als Wasserschlauch halten und zum Hydranten flitzen. Jugendfeuerwehr - das ist auch Zeltlager aufschlagen, basteln und spielen, an Wettbewerben teilnehmen. Langeweile haben Kinder und junge Leute von 10 bis 16 bei der Jugendfeuerwehr also nicht. Sie treffen sich jeden Mittwoch von 17.30 bis 19 Uhr. Mehr weiß Jugendwart Frederic Neef, info@jugendfeuerwehr-burgdorf.net

"Benzin-Gespräche" im Schützenheim

Burgdorf. Tagestouren, Auslandsbesuche: Seit 12 Jahren gibt es einen Motorrad-Treff. Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat werden im Schützenheim ab 18.30 Uhr "Benzingespräche" geführt. 

Kleine Kinder krabbeln durch Mütterzentrum

Burgdorf. Im Frauen- und Mütterzentrum gibt es jeden Montag von 9.30 bis 11 Uhr eine Krabbelgruppe. Weitere Informationen: Telefon 05136/89 69 79.

VVV macht Kulturfahrt

Burgdorf. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein macht am 9. September eine Kulturfahrt nach Dessau und Wittenberg. Fahrkarten gibt es bei Bleich in der Braunschweiger Straße.

Pinguine.
Eintauchen in Bilder-Welt

Burgdorf. Die in Istanbul geborene Malerin Rula Grunwald, die in Isernhagen lebt und als Künstlerin arbeitet, stellt bis zum 27. September einige ihrer Bilder im Rathaus I aus. Das Motto lautet "Eintauchen".

Erlebnisse auf Rädern

Burgdorf. Der Ü50-Club des Verkehrs- und Verschönerungsvereins erlebt am 9. September Hannover auf Rädern. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Kiosk am Bahnhof. Die Tour durch die niedersächsische Landeshauptstadt führt zum "Park der Sinne" in Laatzen mit 30 Erlebnisstationen zwischen den Leineauen und Kronsberg. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich in der Braunschweiger Straße.

Erlebnisführung mit Hellseher

Burgdorf. Dem Schuster Wicken Thies, der im 17. Jahrhundert in Burgdorf gelebt hat, sind seherische Fähigkeiten zugeschrieben worden. Doch auch bei ihm ist es, wie bei allen angeblichen Hellsehern. Ereignissen werden irgendwann Prophezeiungen zugeordnet. Deshalb ist ein Schauspieler wie Andreas Jäger der bestens geeignete Führer bei "Mit Wahrsager Wicken Thies durch Burgdorf" am 27. August. Treffpunkt ist um 15 Uhr der Spittaplatz. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich in der Braunschweiger Straße.

Das gefällt ihm. 
Kunstmarkt mit Kunstmeile

Burgdorf. "Kunst zum Anfassen" lautet auch am 3. September das Motto des 39. Kunstmarktes auf dem Spittaplatz. Künstler und Kunsthandwerker lassen sich bei der Arbeit über die Schultern schauen, die Kunstmeile führt an attraktiven Ausstellungen vorbei. Geöffnet sind die Markttore von 12 bis 18 Uhr. Außerdem ist dieser Sonntag verkaufsoffen.

Herbstmarkt mit sechs G´s

Burgdorf. Auf dem Herbstmarkt des Burgdorfer Talente Tauschringes gibt es am 25. August Gebasteltes, Gestricktes, Gehäkeltes, Gelesenes, Gebrauchtes und Genussvolles. Geöffnet sind die Markttore von 17 bis 19 Uhr im Frauen- und Mütterzentrum.   
   
Anklick-Bar







    Notiert für Lehrte

    Zug dampft nach Meiningen.
    Nostalgie-Zugfahrt nach Meiningen

    Hannover/Lehrte. Am 2. September ist es wieder soweit. Dann heißt es „Bitte einsteigen, Türen schließen und Vorsicht bei der Abfahrt.“  Bis zu den 23. Meininger Dampfloktagen, zu einem großen Dampfzugtreffen mit Dampflokomotiven aus ganz Deutschland.
    Als „Leine-Fulda-Werra-Express“ startet der Sonderzug, gezogen von einer Diesellok der Baureihe 219, mit einem Wagenpark im Stil der 60-er Jahre mit Großraumabteilen am frühen Morgen in Braunschweig Hbf.

    Weiter geht es im Schnellzugtempo mit Zusteigehalten in Peine, Lehrte, Hannover Hbf, Elze, Kreiensen, Northeim, Göttingen, Eichenberg, Witzenhausen, Hann.-Münden und Kassel-Wilhelmshöhe. Danach führt die Fahrt an der Fulda entlang durch das Fuldatal über Melsungen und Bebra bis nach Eisenach.

    Hier übernehmen die 1939 gebaute und unter Denkmalschutz des Landes Thüringen stehende Dampflok 41 11 44 und die Schnellzugdampflok 03 1010 den Sonderzug und bringen ihn gemeinsam über die steigungsreiche Strecke vorbei an der weltberühmten Wartburg Richtung Förtha durch das landschaftlich reizvolle Werratal bis nach Meiningen.

    Die Rückfahrt erfolgt nach einem rund vierstündigen Aufenthalt mit der 41 1144 bis Eisenach und mit der Diesellok 219 auf der gleichen Strecke wie auf der Hinfahrt bis Hannover Hbf.

    Fahrkarten hier buchen

    Mit Florian Meyer alle am Ball

    Lehrte. "Es ist mir eine Herzensangelegenheit, für dieses Projekt die Schirmherrschaft übernehmen zu können", sagt der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Florian Meyer aus Burgdorf. Der SV 06 Lehrte bietet ab September inklusiven Fußball an. Trainiert wird immer samstags von 10 bis 12 Uhr in der Volksbank-Soccer-Arena. Weitere Informationen

    Führung mit "Kräuterhexen"

    Lehrte. Die "Kräuterhexen" laden am 30. August zu einer Führung durch den Heilpflanzengarten des Krankenhauses ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr die Infotafel am Heilpflanzenbeet.

    22-Jährige aus Schweden startet senkrecht

    Lehrte. Über das Bluesfestival am Rodelberch muss man nicht mehr viele Worte machen: Das 34. beginnt am 2. September um 16 Uhr. Auf der Bühne steht auch eine Senkrechtstarterin: die 22-jährige Lisa Lystam mit ihrer "Family Band", die bereits als "schwedische Sensation" gefeiert wird. Eintrittskarten gibt es in Lehrte in der Bücherstube Veenhuis und im Anderen Kino, in Sievershausen in der Hundepension Schmidt, in Sehnde im Bioladen Kiebietz, in Burgdorf im Musikhaus und unter www.blues-in-lehrte.de

    Mit dem Bus in die Ruheler Schweiz

    Sievershausen. Der Heimatbund fährt am 30. August mit dem Bus in die Ruheler Schweiz. Anmeldungen bei Bernd Schoeder, Telefon 05175/62 69. 

    Sommerfest mit Musik

    Lehrte. Die SPD feiert am 26. August vor ihrem Parteibüro ein Sommerfest mit Live-Musik von Christian Prescher. Das Fest beginnt um 15 Uhr. 

    Anklick-Bar   










    Notiert für Isernhagen

    Schöner Marktplatz. 
    Von der Zahnbürste bis zum Pferd

    Isernhagen HB. Aus Voltmers Hof wird am 6. September ein Floh-Marktplatz. Das Motto des Isernhägener Geflügelzuchtvereins lautet "Alles von der Zahnbürste bis zum Pferd". Geöffnet sind die Markttore von 17 bis 22 Uhr.

    Wie es früher war

    Isernhagen NB. Im Wöhler-Dusche-Hof öffnet sich am 2. September, 14.30 Uhr, der Vorhang für das plattdeutsche Theaterstück "So wasset freuher". Dieses Gastspiel organisiert die Bürgerstiftung, dazu eingeladen werden alle Seniorinnen und Senioren. Weitere Informationen: Eva Elblinger, Telefon 0170/550 11 11. 

    Programm gegen Langeweile

    Isernhagen. Die Jugendpflege vertreibt die Langeweile, auf dem Programm steht immer eine Menge, auch in den Ferien. Hier klicken

    Kinder toben und spielen

    Kirchhorst. Kinder ab 6 spielen, basteln und toben jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr im Jugendtreff. Weitere Informationen: Jugendpflege Isernhagen, Inga Otto, Telefon 0511/61 37 457.

    Jugendtrainer gesucht

    Neuwarmbüchen/Kirchhorst. Die JSG Neuwarmbüchen/Kirchhorst sucht Trainer, die beim Aufbau der Jugendarbeit helfen. Ein Trainerschein ist nicht erforderlich. Weitere Informationen: Jugendwart Hagen Storost, Telefon 0160/90 73 38 16.

    Sagenhaftes Wochenende im Weserbergland

    Isernhagen. Im Zelt oder unter dem Sternenhimmel übernachten, klettern und wandern: Söhne ab 10 verbringen vom 25. bis 27. August mit ihren Vätern ein sagenhaftes Wochenende im Ith. Weitere Informationen: Jugendpflege, Thomas Jüngst, Telefon 0511/61 53 40 30.

    Hase und Igel als Marionetten

    Altwarmbüchen. Im Rathaus führen zwei Marionetten-Spieler am 31. August, 15.30 Uhr, das Stück "Hase und Igel" auf.  

    Anklick-Bar









    Notiert für Sehnde

    Heinrich Bartels, die Mediengestalterin
    Ilona Alice Bühring und Erhard
    Niemann  präsentieren die neue
    Gretenberg-Chronik. 
    Es begann mit einer Frage

    Gretenberg. Die Frage eines Regionalmuseums-Besuchers hat den Gretenberger Chronik-Stein ins Rollen gebracht. Museumschef Erhard Niemann stöberte so lange, bis er bei Heinrich Bartels fündig wurde. Dessen Großvater hatte 1926 eine Chronik über Gretenberg veröffentlicht. Die Mediengestalterin Ilona Alice Bühring aus Schillerslage steckte viel liebevolle Arbeit in die Neubearbeitung. Jetzt ist diese Gretenberger Chronik für 15 Euro im Regional-Museum Sehnde erhältlich. Weitere Informationen: Erhard Niemann, Telefon 05138/9851.

    Weitere Informationen über Ilona Alice Bühring 

    50 Jahre Saatgut-Geschichte
    Rethmar. Im Regionalmuseum wird bis zum 27. August die Sonderausstellung "Bundessortenamt 1945 bis 2015-Saatgut im Wandel der Zeit" gezeigt. Geöffnet ist die Ausstellung sonn- und feiertags von 14.30 bis 17.30 Uhr. Ansprechpartner für Sonderführungen ist Museumschef Erhard Niemann, Telefon 05138/9851.

    65 Aussteller bei Generationentag

    Sehnde. "Familienstadt Sehnde - alt,jung und bunt" lautet am 26. August das Motto des Generationentages, der von 14 bis 18 Uhr rund um die Kooperative Gesamtschule gefeiert wird. 65 Aussteller sind dabei.

    Chöre suchen Verstärkung

    Sehnde. Der "Liedertafel" (liedertafel.sehnde@gmx.de) und der Kinderchor "Kleinlaut" (Telefon 05138/70 99 191) suchen Verstärkung.
      
    Anklick-Bar






    😂

    Notiert für Burgwedel

    Ein Gipsy-Jazz-Meister. 
    Herbstbeginn mit Gypsi Jazz

    Großburgwedel. Der "Kulturelle Herbst im Amtshof" beginnt am 6. September mit dem "Gismo Graf Trio". Gismo Graf gehört zu den besten Gypsy-Jazz-Gitarristen der Gegenwart, der 24-jährige Stuttgarter ist mehr als ein weiteres Django-Reinhardt-Nachwuchstalent. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. 

    Radtour zum Kloster Wienhausen

    Großburgwedel. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club macht am 27. August eine Radtour zum Kloster Wienhausen. Treffpunkt ist um 10 Uhr der Rathausplatz. Weitere Informationen und Anmeldungen: Telefon 0175/23 21 349. 

    Spieler gesucht

    Wettmar. Der TSV Wettmar sucht Spieler für die 2. und die 3. Herrenmannschaft, für die Ü32, für die A-Jugend, die D-Jugend und die JSG Wettmar/Thönse/Kleinburgwedel.

    Montagschor sucht weitere Stimmen

    Großburgwedel. Geprobt wird jeden Montag von 19.30 bis 21.30 Uhr im Paulus-Gemeindehaus, der "MontagsChor" sucht noch Tenor- und Bass-Stimmen. Weitere Informationen: Telefon 0170/95 62 600, info@montagschor-burgwedel.de


    Lieder für die Kinder

    Großburgwedel. Der Kinderliedermacher Volker Rosin gibt am 15. September in der Aula des Gymnasiums zwei Konzerte. Das erste beginnt um 15 Uhr, das zweite um 17 Uhr. Eintrittskarten gibt es in den Büchereien von Großburgwedel und Wettmar, in der Großburgwedeler Buchhandlung Böhnert und bei "Tintenkleks" in Wettmar.

    Kindersachen aus zweiter Hand

    Großburgwedel. Aus der Grundschule und aus dem Schulhof wird am 22. Oktober ein Floh-Marktplatz. Geöffnet sind die Markttore von 10 bis 13 Uhr.

    Fußballer an Stangen

    Engensen. Die Wählergemeinschaft Engensen veranstaltet am 28. August auf dem TSV-Sportplatz ein Menschen-Kicker-Turnier. Jede Mannschaft besteht aus sechs Spielern, die während des Spiels die horizontal beweglichen Stangen nicht loslassen dürfen. Turnierbeginn ist um 14 Uhr. Für die Kinder gibt es Mitmachaktionen.     










    Notiert für Uetze

    Auf Schnäppchenjagd

    Uetze. Schnäppchenjäger schlendern am 9. September durch den Ort, sie verweilen an den Flohmarkt-Ständen vor Garagen und auf Höfen. Geöffnet sind die Markttore von 13 bis 18 Uhr. 

    Gesellige Familientreffen

    Uetze. Dienstags von 9.30 bis 11.15 Uhr treffen sich im Familienhaus Mütter und Väter von ein- und zweijährigen Kindern, mittwochs von 9.30 bis 10.45 Uhr Mütter und Väter von Kindern im Babyalter. Weitere Informationen: Elke Salewski, Telefon 0162/204 64 83.

    Führungen durch Friedwald

    Uetze. Wann finden Führungen durch den FriedWald statt? Diese Frage wird auf www.friedwald.de beantwortet.

    Mode für den Winter

    Uetze. Aus der Grundschule wird am 16. September ein Basar für Kinder und Jugendliche mit Wintermode in den Größen 122 bis 188. Geöffnet ist er von 13 bis 16 Uhr.

    Altpapiersammlung für guten Zweck

    Uetze/Hänigsen. Die CDU sammelt Altpapier: vom 24. bis 28. August in Uetze auf dem Brommerklink 10, am 26. August von 9 bis 16 Uhr in Hänigsen auf dem Schützenplatz. Der Erlös kommt einem guten Zweck zugute.

    Anklick-Bar








    Sonntag, 20. August 2017

    Polizeibericht

    Rauschgiftring gesprengt

    Großburgwedel-2. Juni 2017. Die Polizei hat gestern in Großburgwedel einen 36-Jährigen festgenommen, der zu einer Rauschgiftbande gehört. Die Ermittlungen begannen im Herbst 2016, daran beteiligt waren Ermittler aus Kassel und Hannover. Der 36-Jährige aus Hofgeismar hatte für Nachschub gesorgt, in seinem Auto fand die Polizei rund zwei Kilogramm Heroin. Drei weitere Festnahmen gab es auf einem Rastplatz an der A 7 und in Hofgeismar.

    VW kracht gegen Ampel

    Burgdorf-7. Juni 2017. Auf dem Weg nach Heeßel hat ein 68-jähriger VW-Fahrer heute Mittag wegen eines Schwächeanfalls die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Das Auto schleuderte auf die Gegenfahrbahn und berührte dort einen Mitsubishi, dann krachte der VW gegen eine Ampel. Der 68-Jährige wurde schwer verletzt.

    Fassade und Dachstuhl in Flammen

    Burgdorf-7. Juni 2017. Die Fassade und der Dachstuhl eines Einfamilienhauses im Klaus-Groth-Weg haben heute Morgen Feuer gefangen. Eine Nachbarin alarmierte die Feuerwehr. Die Brandursache ist noch unklar.

    Tödlicher Unfall auf L 311

    Dachtmissen-20. Juni 2017. Tödlicher Unfall auf der Landesstraße 311 zwischen Dachtmissen und Hänigsen: Auf dem Weg nach Dachtmissen hat ein Audi-Fahrer heute gegen 13.20 Uhr das Tempo gedrosselt und das Warnblinklicht eingeschaltet, weil vor ihm ein Mercedes-Unimog das Unkraut am Fahrbahnrand mähte. Eine hinter ihm fahrende 74-Jährige wechselte die Straßenseite und wäre beinahe mit einem entgegenkommenden Mercedes zusammengestoßen. Die Rentnerin riss das Steuer nach rechts und krachte in den Audi. Ihr Auto schleuderte über die Fahrbahn, die 74-Jährige wurde eingeklemmt und konnte nur noch tot geborgen werden.

    150 Heuballen verbrannt

    Kirchhorst-28. Juni 2017. Die Feuerwehr ist mehrere Stunden im Einsatz gewesen, um einen Brand auf einem Feld zu löschen. Heuballen fingen Feuer, ein Spaziergänger alarmierte heute Morgen gegen 2.40 Uhr die Feuerwehr. 150 Ballen wurden ein Raub der Flammen. Der Sachschaden betrug rund 10 000 Euro. Wahrscheinliche Brandursache: Selbstentzündung. 

    Sechs Schwerverletzte bei Zusammenstoß

    Lehrte-2. Juli 2017. Ein Unfall auf der B 65 hat gestern gegen 18 Uhr sechs Schwer- und zwei Leichtverletzte gefordert: Ein 37-jähriger BMW-Fahrer überholte in einem Baustellenbereich am Kreuz Seelhorst und krachte gegen einen entgegenkommenden VW. Der VW-Fahrer trug die schwersten Verletzungen davon.

    Drei Rentnerinnen bestohlen

    Lehrte/Sehnde-11. Juli 2017. Eine 83-Jährige, eine 77-Jährige und eine 64-Jährige sind gestern in Lehrte und Sehnde von einem Duo (55 bis 65 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß) bestohlen worden. Die beiden Männer täuschten entweder ein dringendes Bedürfnis vor oder sie gaben sich als Handwerker aus. Ihre Beute: EC-Karten und Bargeld.

    Schüsse bei der Flucht

    Burgdorf-13. Juli 2017. Ein demolierter Geldautomat in der Commerzbank, Schüsse auf die Polizei während der Flucht, keine Beute: Drei Maskierte haben heute Nacht versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Ein 22-jähriger Taxifahrer alarmierte die Polizei. Die Fahndung mit Streifenwagen und Hubschrauber verlief ergebnislos.

    Kirchhorst-14. Juli 2017. Die Polizei hat heute Morgen auf dem Parkplatz einer Kirche einen dunklen 3er-BMW gefunden. Möglicherweise handelt es sich um das Fluchtfahrzeug.

    Polizei sammelt Krawallmacher ein

    Ilten-16. Juli 2017. Die Polizei hat vor dem Freundschaftsspiel von Hannover 96 gegen Twente Enschede in einer Gaststätte am Steintor und in der Wahre-Dorff-Arena über 100 niederländische Hooligans eingesammelt. Sie bekamen ein Aufenthaltsverbot für die Region Hannover, rund 80 Krawallmacher wurden direkt an die Grenze gebracht.

    Blitz schlägt in Dachstuhl ein

    Burgdorf-20. Juli 2017. Ein lauter Knall hat gestern gegen 21 Uhr ein Ehepaar (53 und 57 Jahre alt) in ihrem Haus im Wacholderweg aufgeschreckt. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, ein Blitz hatte den Dachstuhl in Brand gesetzt. Das bemerkte das Paar erst, als es von der Feuerwehr aus dem Haus geholt wurde.

    Trickbetrüger legen 82-Jährige herein

    Großburgwedel. Eine 82-Jährige aus der Thönser Straße ist gestern von Trickbetrügern hereingelegt worden. Die Rentnerin bekam vormittags mehrere Anrufe, am Apparat waren angeblich Kripo-Beamte, die ihr Eigentum vor Kriminellen schützen wollten. Die 82-Jährige ging zur Bank, hob 10 000 Euro ab und nahm Gold mit, das sie wie vereinbart vor der Haustür deponierte. Später bekam sie einen weiteren Anruf. Dieses Mal sollte sie 35 000 Euro abheben. Bankangestellte schöpften Verdacht und alarmierten die Polizei. Der Trickbetrüger, der das vor der Haustür deponierte Geld und das Gold an sich genommen hat, soll rund 180 Zentimeter groß und schlank sein.

    Küche in Flammen

    Lehrte-4. August 2017. Eine 19-Jährige hat heute Nacht auf einem Herd Fett in einem Topf erhitzt. Sie verließ die Küche, als sie zurückkam, schlugen bereits Flammen aus dem Topf. Sie ging aus dem Haus und alarmierte die Feuerwehr. Als die Feuerwehr im Hofwinkel eintraf, brannten auch schon die Küchenmöbel.

    Gartenhäuschen brennt

    Höver-6. August 2017. Eine nicht ordnungsgemäß gelöschte Feuerwerksbatterie hat heute Nacht ein Gartenhäuschen in Brand gesetzt. Die 36-jährige Eigentümerin und eine Nachbarin löschten das Feuer.

    Versuchte Brandstiftung

    Uetze-8. August 2017. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Brandstiftung: Ein Landwirt hat heute Mittag in seinem Schuppen in der Hünenburgstraße zwei angekokelte Strohballen entdeckt.

    Lebensgefahr nach Unfall

    Burgdorf-18. August 2017. Eine 71-jährige Autofahrerin hat gestern Abend nicht aufgepasst, als sie den Schützenplatz verließ, um nach links auf den Kleinen Brückendamm abzubiegen. Ihr Sabaru Forester erfasste eine 72-jährige Fußgängerin, die auf die Straße stürzte und lebensgefährliche Verletzungen erlitt.

    Bewaffneter Raubüberfall

    Lehrte-18. August 2017. Ein bewaffneter Räuber (rund 45 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, schlank) hat gestern Abend eine Finanzberatungsagentur in der Ahlener Straße überfallen. Er bedrohte den Filialleiter mit einem Messer und flüchtete mit Bargeld aus der Geldbörse des 34-Jährigen.

    Kunde vertreibt Räuber

    Fuhrberg-20. August 2017. Die Tatwaffe hat er noch bei sich gehabt: Die Polizei nahm gestern gegen 17 Uhr einen 23-Jährigen fest, der in einem Supermarkt eine 61-jährige Kassiererin mit einem Messer bedroht hatte. Ein Kunde schlug ihn in die Flucht, er kam nur noch bis zur Feldmark.

    Angestellte mit Messer bedroht

    Lehrte-20. August 2017. Ein etwa 45-Jähriger (175 bis 180 Zentimeter groß, schlank) hat gestern gegen 11.15 Uhr einen Supermarkt in der Ahltener Straße überfallen. Er bedrohte eine 19-jährige Angestellte mit einem Messer und griff in die Kasse. Ein Kunde und der Filialleiter versuchten, den Räuber festzuhalten. Er riss sich los, rannte einen Kunden über den Haufen und machte sich aus dem Staub.  

    Burgdorfer Kinderfeste

    Foto: Klaus Klose Stellvertretender
    Vorsitzender des Vereins
    Organisiert von 2000 bis 2003
    Vom Verein "Hilfe für Kinder in Burgdorf"
    Am Muttertag draußen/Im November im Haus der Jugend/Ein Bilderbogen/Hier klicken 

    Das Ende des Vereins
    Per mail kaputt gemacht
    Hier klicken 

    Tjaden tappt (227)

    Die 2. Trump-Bibel. 
    Wenn Schwarze nicht mehr auf Bäumen hocken gibt es Trump-Bibeln auch doppelt

    Doppelt hält nicht immer besser, obwohl jetzt ein Autor, der über sich behauptet, er sei Professor, ebenfalls eine "Trump-Bibel" veröffentlicht hat. Der Mann, der sich Fluchthasser nennt und den man googeln kann, bis der Computer ersetzt werden muss, warnt bei Amazon vor seinem Werk: "Dieses Ding ist wirklich schwer zu lesen und zu verstehen. Zum Lachen sind es 592 Seiten, aber zum Verstehen benötigst du einen Intelligenzquotienten von mindestens 106,7. Falls du den nicht besitzt (oder Grünwähler bist), einfach ungelesen zurückgeben. Könnte klappen (lol)."

    Eigentlich reicht die Vorschau, damit dieses Buch ungelesen bleibt. Erschienen ist diese Trump-Bibel am 25. Juli 2017, meine Trump-Bibel am 3. Juni 2017. Beide Bibeln haben ein Vorwort. In meinem Vorwort wird keine Leserin und kein Leser beschimpft, der angebliche Professor legt gleich mit Beschimpfungen los. Wie er Frauen und Männer, denen er mangelnden Humor vorwirft, nennt, verschweige ich lieber. Seine vielen Deutsch-Fehler nicht.

    Vertrieben wird die Fluchthasser-Trump-Bibel auch vom Romowe-Verlag. Der hat seinen Sitz wahrscheinlich in Bleckede - vielleicht aber auch nicht. Bleckede liegt bei Lüneburg, wo sich oft Wundersames tut, ob aber auch noch andere Bürgerinnen und Bürger von Bleckede mit dem "Preußischen Anzeiger" zusammenarbeiten, entzieht sich meiner Kenntnis. 

    Kenntnis erhalten habe ich jedoch von einer "Preußischer Anzeiger"-Autorin, die bei Facebook zeitweise gesperrt worden sein soll, weil sie sich über Filme aufregte, in denen Schwarze beispielsweise als Ordnungshüter auftauchen, obwohl sie zu jener Zeit, in der die Filme spielen, "noch auf Bäumen hockten". Was diese Autorin keineswegs beleidigend findet. Wo sie hockt, wenn sie sich solche Filme anschaut, lasse ich mal dahingestellt sein.

    Ich könnte dem Romowe-Verlag die Verwendung des Begriffs "Trump-Bibel" juristisch verbieten lassen, aber ich weiß nicht, ob der Intelligenzquotient des Verlegers dafür hoch genug ist. Er soll Hagen Ernst heißen.

    Der Klick zu meiner Trump-Bibel