Mittwoch, 18. März 2015

Tjaden tappt (XXXII)

Von vermögenden Witwen bei Aldi

Vermögende Witwen vermögen bei Aldi an der Kasse eine hinter ihnen stehende Schlange zu unterhalten. Erforderlich ist dazu kein besonders gutes Hörvermögen. Vermögende Witwen vermögen die Sätze "Heute gibt es wieder dieses Anzeigenblatt. Das ist so hohl. Dafür brauche ich nur fünf Minuten. Ich schaue nach, wer gestorben ist" so laut zu sagen, dass auch ein Tauber verstehen würde, was vermögende Witwen vermögen zu meinen.

Das Geldvermögen solcher Witwen ist übrigens größer als das Sprachvermögen der Redakteure des Anzeigenblattes. Das vermögen wir in der Schlange zu vermuten, während vermögende Witwen die Waren in ihren Einkaufswagen verstauen, die früher ihre Männer füllten, während sie zahlten. Was vermögende Witwen ebenfalls gern an der Kasse bei Aldi zu erzählen vermögen.

Das Geldvermögen solcher Witwen ist aber nicht nur größer als das Sprachvermögen von Anzeigenblatt-Redakteuren, sondern auch als ihr Sehvermögen, stellen wir draußen fest, als eine der beiden vermögenden Witwen ihren Einkaufswagen vor sich herschiebend die Haltebügel für Fahrräder darum bittet, doch ein wenig beiseite zu gehen. Was kein Haltebügel vermag. Wie wir nicht zu sagen vermögen, wie froh die verstorbenen Männer vermögender Witwen darüber sein können, dass sie gestorben sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen