Tjaden tappt (574)

Wenn es Nacht wird
in Burgdorf.

Wie schnell ist Deutschland?

11. Februar 2021. Daran gewöhnt man sich gern: Die Insel ist wunderschön, das Wetter meistens prächtig, alles klappt: Die für den Mietvertrag erforderliche portugiesische Steuernummer bekomme ich vom Finanzamt in 30 Minuten, die Anmeldung im Bürgerbüro ist nach 10 Minuten erledigt, ist im Haus etwas kaputt, schickt die Verwaltung sofort einen Handwerker. Der meint trotzdem: "In Deutschland geht es schneller."

Wenn der wüsste,  dass: Ich mich im Oktober 2020 bei meiner Unfallversicherung erkundigt habe, ob die Versicherung auch auf Madeira gilt und zur unglaublichen Antwort bekam, dass man meine Kündigung bedauere, ich aber trotzdem bis August 2021 weiter Versicherungsprämien zahlen müsse, dass der ADAC die Kündigung meiner Mitgliedschaft zum 31. Dezember 2020 in eine Kündigung zum 31. Dezember 2021 umwandelte, dass ich am Tag meines Abfluges am 5. Januar 2021 noch schnell bei der Sparkasse Hannover in Isernhagen HB war, um mir für 10 Euro einen Tan-Umwandler zu beschaffen, um nicht vom Online-Banking ausgeschlossen zu werden und nach meiner Ankunft in Funchal feststellen musste, dass man mir einen nicht funktionierenden Tan-Umwandler verkauft hatte, der bis heute trotz wochenlanger Bemühungen meinerseits und trotz aller Anstrengungen eines Freundes aus Burgdorf nicht ersetzt worden ist, so dass ich inzwischen nicht einmal mehr weiß, wie mein Kontostand aussieht - dann würde dieser Handwerker sagen: "Wir sind nicht nur schneller als in Deutschland-wir kriegen es auch hin."

Bei dieser Gelegenheit bedanke ich mich bei einer Burgdorfer Familie, dass sie mir bei einer Sache aus der Patsche geholfen hat. 
 
Der Papagei und der Sparkassen-Vorstand

1. März 2021. Heute habe ich in der Altstadt von Funchal eine Ansichtskarte mit einem Papagei als Fotomotiv gekauft. Geschickt habe ich sie an den Vorstand der Sparkasse Hannover, weil ich mir inzwischen gegenüber dem KundenServiceCenter wie ein Papagei vorkomme, der seit über sechs Wochen versucht, einen funktionierenden Tan-Umwandler zu ergattern. Ich kann weiterhin überflüssig gewordene Daueraufträge nicht löschen, ich kann nicht einmal meinen Kontostand sehen. Nach einem Brief, den ich am 15. Februar abgeschickt habe, gibt es keine Reaktion. Gibt es die nun vom Vorstand, sobald der Papagei gelandet ist?

Weiter Daueraufträge

3. März 2021. Die Ereignisse lassen keinen anderen Schluss zu: Die Sparkasse Hannover führt weiter Daueraufträge aus, die ich mit einem funktionierenden Tan-Umwandler längt gekündigt hätte. Das KundenServiceCenter weiß das. 

Da ich gern durch die City von Funchal (Busfahrt 20 Minuten, Fußmarsch eine gute Stunde) bummele, habe ich mir vor fast einem Monat ein Fahrrad bestellt. Das wird aber erst geliefert, wenn ich den Kaufpreis von 189 Euro überwiesen habe. Ich kann aber keine Überweisungen veranlassen. Muss den Lieferanten also hinhalten. 

#399 800

Hi Peter,

Hope you are fine,

In this case we can wait until the moment of canceling your order, since at this moment it is ready to be shipped to a carrier.

Waiting for a validation from us, regarding the payment of your order.

I ask if possible that as soon as you are able to make your purchase, send us as soon as possible the respective proof of payment.

So that it is possible for us to validate the order and thus it will be dispatched as soon as possible.

Thanks

Desportivamente,
Diogo Gomes
Contact Center - Decathlon Portugal

Bote überbringt Brief
In der Nacht zum 8. März 2021 (Foto)

Heinz-Peter Tjaden
Caminho do Areeiro de Baixo 5 C
Sao Martinho 9000-229 Funchal
Madeira Portugal
Vormals Up´n Kampe 6
30938 Burgwedel
 
Sparkasse Hannover
per Boten
30006 Hannover
Eingeworfen in den Briefkasten der Sparkasse in Burgdorf 

Sehr gehrte Damen und Herren,
da es mir nicht gelingt, per mail (seit Mitte Januar 2021) oder per Post (Brief vom 15. Februar 2021, Karte vom 2. März 2021) , die ich in Funchal abschicke, zum Erfolg zu kommen, lasse ich Ihnen diesen Brief per Boten aus Burgdorf zukommen. Der Brief ist also nicht unterschrieben. Der Bote wird sich Datum und Uhrzeit notieren und mir für etwaige weitere Schritte mitteilen.

Ich fordere Sie auf, mir sofort und ohne weiteren Verzug einen funktionierenden Tan-Umwandler zuzuschicken. Der sicherste Weg ist die Zusendung als DHL-Päckchen, da die DHL auch auf Madeira aktiv ist. Ich fordere Sie des weiteren auf, die Daueraufträge für die VGH und für die Rundfunkgebühren rückwirkend zum 15. Januar 2021 zu löschen. Sollte der Lastschriftauftrag für 1 und 1 noch aktiv sein, was ich nicht weiß, weil die Sparkasse auf keine meiner entsprechenden Anfragen reagiert, ist er zum gleichen Termin zu stornieren. Mir ist bis heute auch nicht mitgeteilt worden, ob der Brief vom 15. Februar 2021 angekommen ist, obwohl ich per mail um eine entsprechende Nachricht gebeten habe. 

Sobald ich den Tan-Umwandler habe, werde ich auch den restlichen mail-Verkehr nachvollziehen können. Gebühren, die mit diesem Vorgang im Zusammenhang stehen, sind mir zu ersetzen. Der nicht funktionierende Tan-Umwandler ist mir am 5. Januar 2021 vor meinem Abflug nach Madeira von der Sparkassen-Filiale Isernhagen HB verkauft worden.
Für die Stornierungen setze ich Ihnen eine Frist bis zum 9. März 2021, 12 Uhr deutscher Zeit. 

Tan-Umwandler als Verkaufsschlager?

8. März 2021. Auf Madeira überlässt man den Verkauf von Tan-Umwandlern zwar lieber den Spaniern ("Solch einen Schrott reparieren wir nicht einmal", ein Fachhändler aus Funchal vor einigen Wochen, als ich ihm den kaputten Tan-Umwandler der Sparkasse Hannover zeigte. "Den könnten wir auch nur in Spanien bestellen. Würde über 20 Euro kosten."), aber in Burgdorf könnte er zum Verkaufsschlager werden. Denn: Inzwischen bekam ich mehrere Angebote dieser Art: "Wir besorgen dir das Ding und schicken es dir mit der DHL." Eines dieser Angebote habe ich inzwischen angenommen und hoffe, dass die Sparkasse Hannover die Kosten trägt. Dran glauben fällt mir schon schwerer. 

Tjaden, bitte zahlen

Vor einigen Wochen habe ich online ein Fahrrad bestellt, da ich den Kaufpreis aber nicht überweisen konnte, stornierte ich die Bestellung wieder. Statt dessen bestellte ich mir ein Bike bei Amazon, das zwischen dem 13. und 20. März 2021 geliefert werden soll. Obwohl ich das Fahrrad also noch gar nicht habe, startete Amazon bereits einen Lastschriftversuch. Der schlug nun fehl, die Forderung wurde vom Hersteller an Amazon abgetreten. Das erfuhr ich heute per mail von Amazon:

Guten Tag,

wie vereinbart haben wir versucht den Betrag für Ihre Bestellung bei Amazon.de Marketplace von Ihrem Konto abzubuchen. Die Bezahlung dieser Bestellung konnte nicht abgeschlossen werden. Der Verkäufer hat uns diesen Anspruch zur Abrechnung abgetreten.

Wir fordern Sie hiermit höflich auf, den ausstehenden Betrag in Höhe von EUR 282.99 EUR bis spätestens 25.03.2021 (Zahlungseingangsdatum) unter Angabe der Zahlungsreferenz 82080240126721 auf folgendes Konto zu überweisen:

Empfänger Amazon Payments Europe S.C.A.
Bank HSBC Trinkaus und Burkhardt
IBAN DE87300308801908262006
SWIFT/BIC TUBDDEDDXXX
Zahlungsreferenz 82080240126721 

In den 282,99 Euro sind 3 Euro Rücklastschriftgebühren enthalten. Die Sparkasse Hannover berechnet für "berechtigte Rücklastschriften" 1,50 Euro. Ich bleche also für die Pannen bei der Sparkasse, die auch auf den von einem Boten überbrachten Brief mit keiner Silbe reagiert. Meines Wissens steht in der Bibel "Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf" undt nicht "Der Sparkasse Hannover gibt es der Kundenservice beim Schlafen". 

Mein Fahrrad ist laut Sendeprotokoll derzeit in Madrid (11. März 2021, 12.30 Uhr Madeira-Zeit)

Geldautomat neben TUI-Büro im Hotelviertel von Funchal 9. März 15.45 Uhr deutscher Zeit
Automat rückt nicht einmal 20 Euro heraus

Geldautomat neben TUI-Büro im Hotelviertel von Funchal 10. März 15.20 Uhr deutscher Zeit, Automat rückt nicht einmal 20 Euro heraus

Geldautomat Kathedrale Sé in Funchal-Centro 11. März 15.10 Uhr deutscher Zeit, Automat rückt nicht einmal 20 Euro heraus

Geldautomat Madeira-Forum 12. März 15.05 Uhr deutscher Zeit, Automat rückt nicht einmal 20 Euro heraus


Kommentare

  1. 12. Januar 2021. Endlich einmal habe ich eine mail von der Sparkasse Hannover bekommen. Die Bank unternimmt den zaghaften Versuch, mir die Schuld für die Verzögerungen in die Schuhe zu schieben, als sei es meine Aufgabe, meine mails selbst zu beantworten.

    AntwortenLöschen
  2. und es geschah am 15. 1. 2021

    Guten Tag Herr Tjaden,

    schön, dass Sie uns schreiben.

    Wie meine Kollegin bereits schrieb, ist ein Änderungsauftrag per E-Mail aus Sicherheitsgründen nicht möglich.
    Bitte teilen Sie uns am besten schriftlich mit Unterschrift und einer Kopie Ihres Ausweises Ihre neue Adresse mit.
    Das Schreiben senden Sie bitte an:

    Sparkasse Hannover
    Postfach 145
    30001 Hannover

    meine antwort

    das kann alles nicht mehr wahr sein. in diesen zeiten dürfte ein brief um die 14 tage unterwegs sein. und dann schicken sie den tan-generator an die hinterlegte adresse? meinen sie damit meine in funchal? der tan-generator wäre wieder um die 14 tage unterwegs. dann hätten wir mitte märz. eine kopie meines personalausweises haben sie bereits, dazu ein dokument meines vermieters, womit eindeutig bewiesen ist, dass ich in funchal wohne. auch die ihnen übermittelte nif-nummer deutet zumindest darauf hin. und was wird mit den lastschriften von 1 und 1. die sparkasse hat mir einen kaputten tan-generator für 10 euro mitgegeben. dafür habe ich zeugen. ich habe immer gedacht, dass der lieferant beschädigter dinge für die folgen gerade stehen muss und nicht der kunde...

    heinz-peter tjaden

    AntwortenLöschen
  3. ich habe nun einen Brief an die Sparkasse Hannover geschickt, der ungefähr in 14 tagen ankommen dürfte, denn der Flugverkehr zwischen Madeira und dem europäischen Festland ist derzeit sehr eingeschränkt. meiner bitte, mich doch mal kurz auf meinem Handy anzurufen, kommt die bank nicht nach. das Thema hätte längst erledigt sein können, wenn die Sparkasse Hannover schon vor einem Monat auf meine mails reagiert hätte. noch besser wäre natürlich ein intakter tan-umwandler gewesen, den man in funchal gar nicht kennt und in einem fachmarkt als deutschen schrott bezeichnet hat, den man nicht reparieren könne.

    AntwortenLöschen
  4. das war doch erst am Mittwoch, scheint nun das Motto zu lauten. noch einmal habe ich 1 und 1 per mail Lastschriften von meinem Konto untersagt, wie bereits schriftlich im vorigen jahr. eine Kopie bekam die Sparkasse, die offensichtlich am freitag wieder eine Lastschrift von 1 und 1 zugelassen hat. wäre das nicht so, bekäme ich in funchal noch Geld am Geldautomaten. bekomme ich aber nicht. weiterhin kann ich meinen kontostand online nicht einsehen. ist ja auch erst seit Januar so. da lautete das Motto der Sparkasse wohl noch: "Der Tjaden schreibt uns mails? Das ist aber nett von ihm."

    AntwortenLöschen
  5. 1 und 1 hat mir heute mitgeteilt, dass sie die von mir vor rund drei Monaten schriftlich mitgeteilte Kündigung meines lastschriftauftrages registriert haben und nicht mehr abbuchen

    AntwortenLöschen
  6. irgendwie ist das auch ganz schön. die Sparkasse gönnt mir meine ruhe auf Madeira, belästigt mich nicht mit mails, verrät mir nicht, ob mein Brief, den ich vor acht tagen abgeschickt habe, angekommen ist. würde ich auch noch in der Region Hannover eine Wohnung haben, könnte ich dort ohne weiteres weitere sparkassenkonten einrichten, niemand würde das merken, ich bekäme Kredite, die ich auf Madeira auf den kopf hauen könnte :-)

    AntwortenLöschen
  7. wenn das so weitergeht, weiß ich bald, wer alles nicht bei der Sparkasse Hannover ist und warum. für jeden grund habe ich großes Verständnis.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tjaden tappt (250)