Tjaden tappt (497)

Thüringen soll die Masken
fallen lassen. 
Die Medien- und Politiker-Meute

Die Medien flippen aus. In einem ostfriesischen Gasthaus haben sich Gäste mit dem Corona-Virus angesteckt. Den Wirt grillt man bereits auf dem elektrischen Stuhl der Meinungsmache. Der Wirt hat die Facebook-Seiten seines Lokals abgemeldet, über seine Hinrichtung darf er sowieso nicht mehr selbst berichten. Das Corona-Virus gehört schließlich den Medien und nicht einem Wirt, der jede Schuld bestreitet.  

Zur Gästeschar hat ein Arzt gehört, der meinte, ihn hätte die Grippe erwischt. Grippe ist für die Medien doch schon lange keine Krankheit mehr.  Was für ein Glück: War gar keine Grippe, war Covid-19. Da darf ein Wirt natürlich nicht mehr bis 20 zählen, die Medien sind schon bei drei auf der Palme. 

Politiker flippen aus. Der Ministerpräsident eines Bundeslandes, in dem es täglich 12 Neuinfektionen gibt, will ab dem 6. Juni nur noch regional reagieren und die Corona-Regeln außer Kraft setzen. Nun fallen sie alle über ihn her, niemand hält mehr Abstand von mangelndem Anstand, sie werfen ihm Fahrlässigkeit vor und zittern vor der eigenen Angst. Man experimentiere nicht mit Menschen, heißt es, als hätte die Politik noch nie experimentiert und das nicht auch noch mit Maßnahmen, die man kurz vorher noch für lächerlich gehalten hat. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tjaden tappt (250)

Notiert für Burgdorf