Mittwoch, 18. Oktober 2017

Notiert für Isernhagen

Der Künstler und seine Kamera.
Der Augenblick in der Silberfotografie

Isernhagen FB „Das Gefühl unabhängig zu sein und alles selber herstellen zu können, gehört zum Selbstverständnis eines Kollodium-Fotografen“, sagt der hannoversche Fotograf Thilo Nass. "Die größte Herausforderung besteht aber trotz aller handwerklichen Raffinesse immer noch in der Aufnahme des Porträts selbst. Eine Porträtsitzung ist eine sehr intime Situation. Sie verlangt nach einem Zwiegespräch zwischen dem Fotografen und dem Menschen vor der Kamera, nach Nähe und Vertrauen. Die historische Aufnahmetechnik hilft mir, diese Atmosphäre herzustellen.“

Das KulturKaffee Rautenkranz stellt vom 18. Oktober bis 16. Januar Silberfotografien von Nass aus, die mit einer Century Großformatkamera aus Holz und einem großen Objektiv nach dem historischen Kollodium-Nassplatten-Verfahren entstehen.

50. Jazzzeit mit der heißesten Musik

Isernhagen FB. Im KulturKaffee Rautenkranz ist am 3. November zum 50. Mal Jazzzeit. "Boogie Woogie und Blues sind nicht nur die heißeste Musik, die je für das Klavier erfunden worden ist", sagt Axel Zwingenberger, der ab 20 Uhr mit Henning Pertiet seine größten Hits spielt, "sondern auch die Basis für jegliche heute populäre Musik."   

Decken-Flohmarkt in Grundschule

Altwarmbüchen. Kinder bieten am 12. November in der Aula der Grundschule gebrauchte Spielsachen, Kinderfahrzeuge, Bücher und noch viel mehr an. Geöffnet ist der Deckenflohmarkt von 14 bis 16 Uhr. 

Programm gegen Langeweile

Isernhagen. Die Jugendpflege vertreibt die Langeweile, auf dem Programm steht immer eine Menge, auch in den Ferien. Hier klicken

Kinder toben und spielen

Kirchhorst. Kinder ab 6 spielen, basteln und toben jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr im Jugendtreff. Weitere Informationen: Jugendpflege Isernhagen, Inga Otto, Telefon 0511/61 37 457.

Jugendtrainer gesucht

Neuwarmbüchen/Kirchhorst. Die JSG Neuwarmbüchen/Kirchhorst sucht Trainer, die beim Aufbau der Jugendarbeit helfen. Ein Trainerschein ist nicht erforderlich. Weitere Informationen: Jugendwart Hagen Storost, Telefon 0160/90 73 38 16.

Anklick-Bar









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen