Tjaden tappt (336)

Ausflug mit meiner Oma und meiner
Tante Christel.
200 000 Mal danke

Heute sage ich 200 000 Mal danke! Denn so oft ist mein blog seit 2016 aufgerufen worden. Trotzdem werde ich jetzt keine Jubiläumsschrift herausgeben oder Abos verschenken. Erstens gibt es schon zwei Broschüren mit Beiträgen aus diesem blog, zweitens ist die internette Zeitung "Burgdorfer Kreisblatt" bereits kostenlos. 

Meine Oma hat mich, als ich 14 war, in ihre Küche gebeten. Sie sah mich nachdenklich an, weil ich sehr schüchtern war. "Das finde ich nicht gut", sagte sie. "Du bist nicht schlechter als die anderen." Da meine Oma nie viel redete, schielte ich bereits zur Küchentür. Sie ließ mich aber noch nicht gehen. Sie fügte hinzu: "Nun bilde dir aber bloß nicht ein, dass du besser bist als die anderen. Betrüg die anderen nur nicht mehr um dich."

Deswegen bilde ich mir auf die 200 000 Seitenrufe nichts ein, weil das Ergebnis auch besser sein könnte. Aber weniger als 200 000 Seitenaufrufe hätte ich schlecht gefunden. 


Kommentare

Beliebte Posts