Freitag, 8. Juli 2016

Tjaden tappt (142)

Vorbild auch für Schweini.
Schweini holt für Ana den Ball vom Himmel 

"Also. Der Ball kam geflogen. Shilton und ich sind hochgesprungen. Da habe ich nur noch meine Augen zugemacht. Es war ein bisschen Gottes Hand und ein bisschen Maradonas Kopf."

Diego Maradona, 1986 bei der Weltmeisterschaft in Mexiko doppelter Torschütze für Argentinien im Viertelfinale gegen England

"Ich weiß nicht, ob es Mode ist, die Hände bei Zweikämpfen hochzunehmen und damit in der Luft herumzufuchteln."

Franz Beckenbauer, 8. Juli 2016, "Bild"-Zeitung, zum Handspiel von Bastian Schweinsteiger im Halbfinale gegen Frankreich

Beckenbauer täuscht sich. Das Handspiel von Schweinsteiger nach einem Kopfball von Patrice Evra hat nicht von Modebewusstsein gezeugt, sondern war ein Liebesbeweis für seine zukünftige Ehefrau Ana Ivanovic, auf den die 28-Jährige lange warten musste, denn in England werden die Bälle schon lange nicht mehr hoch nach vorne gekloppt, damit irgendein Bekloppter ein Tor erzielen kann. Das erschwert Handspiele. 

Deshalb hat das Paar die Hochzeit immer wieder verschoben, berichtet das "Burgdorfer Kreisblatt" hiermit exklusiv und enthüllt das süße Geheimnis von Fußballspieler und Tennisspielerin, die sich vor zwei Jahren kennengelernt haben und seit einem Jahr zusammen waren, als Bastian seiner Ana ins Ohr flüsterte: "Wenn du mich heiratest, hole ich dir die Sterne vom Himmel." Deswegen legte die Tennispielerin zwar ihren Tennisarm um die Schultern des Fußballspielers, meldete aber Zweifel an: "Das sagen alle Männer. Ich will aber etwas Besonderes."

Das Besondere sollte sein: "Hol mir während eines Spiels den Ball vom Himmel, wenn er in den Strafraum deiner Mannschaft segelt. Ball und Elfmeter für den Gegner sollen dein Liebesbeweis sein." Danach musste die Hochzeit immer wieder verschoben werden, sie fand im Dezember vorigen Jahres nicht statt in Belgrad, sie fiel auch am 5. Juni diesen Jahres aus, weil Bastian immer noch kein Ball in die Hände gefallen war. 

Doch dann kam die 47. Minute im EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich - und schon bald ist Ana Ivanovic die Ehefrau von Bastian Schweinsteiger.

Hoffentlich nur vorübergehend ohne Partner ist dagegen Ann-Kathrin Brömmel, denn ihr Freund Mario Götze bleibt verschwunden. Jogi Löw sagte zwar inzwischen bei der Polizei aus, dass er diesen Spieler gestern Abend gegen 22.30 Uhr eingewechselt hätte, der Bundestrainer musste aber auch einschränkend zu Protokoll geben: "Danach habe ich Mario nicht mehr gesehen." 
 

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen