Tjaden tappt (117)

Am Ende der Welt

An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand: Hat an diesem Wochenende ein Friedensgipfel der Wilhelmshavener SPD stattgefunden. Fortan soll nicht mehr im Trüben der eigenen Unzulänglichkeiten gefischt werden. An dem Gespräch hat auch der ehemalige Oberbürgermeister Eberhard Menzel teilgenommen, gegen den die Oldenburger Staatsanwaltschaft inzwischen auch mathematisch ermittelt hat, wie ein ehemaliger Klinik-Chef als Ruheständler noch so viel Geld bekommen konnte, wie er bekam. Hier klicken

Der SPD-Vorsitzende Hartmut Tammen-Henke erklärte nach dem Treffen: "Das Gespräch hat in großem Einvernehmen stattgefunden." Diese Formulierung erinnerte einen Pressevertreter an Sprachregelungen im "real existierenden Sozialismus": "Das hieß, verprügelt haben sie sich nicht." Das bestätigte Eberhard Menzel: "Ich werde nicht länger als Hetzer gegen die eigene Partei auftreten, auf schlagende Argumente werde ich verzichten." Hier klicken  

Der Versuch jedoch, den friedlichen Verlauf des Friedensgipfels mit einem Foto vom Tagungslokal zu belegen, ging gründlich schief, veröffentlicht wurde auf den Seiten der Wilhelmshavener SPD dieses Foto:


Doch kein großes Einvernehmen?
 Wahr an dieser Geschichte ist: Die Wilhelmshavener SPD fetzt sich wieder einmal, der Klinik-Chef ist mit einem "goldenen Handschlag" in den Ruhestand verabschiedet worden. Bei den Kommunalwahlen wird die SPD nicht einmal mehr die 25-Prozent-Hürde schaffen.

Wahr ist auch: Ich bin in dieser Stadt geboren, als Kind habe ich meine Eltern immer mit dieser Frage genervt: "Wo ist die Welt zu Ende?" Eine Antwort habe ich nie bekommen, heute kann ich sie mir aber selbst geben: am Ortseingangsschild von Wilhelmshaven. Was in dieser Stadt möglich ist, kann sich niemand ausdenken. Wenn mir ein guter Bekannter Fotos aus der Wilhelmshaven-Gegend schickt, kommt mir keine Sekunde lang der Gedanke, dass ich dort einmal wieder hin müsste.

An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand sind die Tische im Wasser und keine Stühle an Land...Als ich noch in Wilhelmshaven gewohnt habe, kam mir einmal ein Leipziger entgegen, der mich so überraschte: "Das sieht hier ja aus, wie bei uns..." Da mein Gesicht ein Fragezeichen bildete, fügte er sofort hinzu: "...in den 80er-Jahren." Schon hatten wir mehr als "bestes Einvernehmen" hergestellt :-) Das es mit einem Wilhelmshavener Polizeibeamten nie geben würde. Hier klicken 

So schön dagegen ist Hannover: ein Bilderbogen, der gestern entstanden ist.   

Kommentare

Beliebte Posts