Tjaden tappt (455)

Marktstraße/Poststraße: Hier
können den Autos, die
nach rechts abbiegen,
auch Fahrräder entgegenkommen. 
Darauf
hingewiesen
wird aber
erst in
der Poststraße
auf einem
Schildchen.
Radfahrer, fährst du in Burgdorf auf der Braunschweiger und dann auf der Poststraße, dann wundere dich darüber, dass du anschließend nicht im Krankenhaus liegst.

Verunglücken könntest du schon auf der Braunschweiger Straße, denn links von dir parken Autos, die von den dir entgegenkommenden Autos ignoriert werden. Zwar gilt die Regel "Wer das Hindernis auf seiner Seite hat, ist wartepflichtig", aber das wissen nur Führerscheinbesitzer. Die sind in Burgdorf sehr selten. Die anderen fahren einfach links weiter und auf dich zu.

Konntest du gerade noch rechtzeitig ausweichen, dann wird es auf der Poststraße keinesfalls ungefährlicher. Denn das letzte Stück ist schmaler als das vorherige. Wahrscheinlich, weil die Poststraße dort Einbahnstraße ist. Das gilt allerdings nicht für Radfahrer. Worauf die Autofahrer auf einem kleinen Schild hingewiesen werden. Das sie aber erst bemerken, wenn für dich der Krankenwagen kommt.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tjaden tappt (250)

Ran an die Uhren