Dienstag, 16. Februar 2016

Tjaden tappt (95)

Bei wem sind seine Gedanken?
Kein Papst ist ohne Frau ausgekommen/Jesus auch nicht

Papst Johannes Paul II. hatte eine Freundin. Enthüllt heute Abend arte in einer BBC-Dokumentation. Das Mädel hieß Anna-Teresa Tiemienycka, dem der oberste Katholik über 100 Briefe schrieb. Gemeinsam Urlaub machten sie auch. Ein anderer Papst war sogar verheiratet, enthüllte ich schon vor längerer Zeit. Hier klicken 

Der Vatikan hat zwar bereits dementiert, aber nur die BBC-Behauptungen, meine nicht. Deshalb hatte gestern ein mir sonst nicht gewogener Kommentator Recht, als er in einer seiner fast 50 Meinungsäußerungen feststellte, dass es besser sei, meine Seiten zu lesen als "Bild".

Deshalb sei hier festgehalten: Kein Papst kommt ohne Frau aus, niemand ohne www.burgdorferkreisblatt.de. Auch Jesus ist selbstverständlich verheiratet gewesen. Sonst hätte er nie so viel Kluges sagen können. Wurde ihm alles eingeflüstert. Von Maria Magdalena, die Jesus lieber war als seine Mutter. Seine Mutter herrschte Jesus bei der Hochzeit von Kanaan an, als sie noch ein Gläschen Wein trinken wollte, die Fässer jedoch leer waren, Maria Magdalena herrschte er nie an, weil Ehemänner sich so etwas gar nicht trauen, Söhne aber sehr wohl, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben. 

Außerdem: Wenn der Vatikan etwas dementiert, ist es meistens wahr. Beispiele: Die Erde ist doch keine Scheibe. Sie ist auch keinesfalls der Mittelpunkt des Universums. Obst wird auch nicht von Schlangen angeboten, die meisten Obstverkäuferinnen sind sehr nett.


  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen