Tjaden tappt (291)

In Main genießt
man das Leben
gern am Rhein.
Notizen eines Bahnreisenden (mit Fahrrad) von Burgwedel nach Mainz 

18. August 2018

Das Fest vor dem Staatstheater hat noch nicht begonnen, da denkt diese Mainzerin schon an ihre Geburtstagsfeier und ruft einer Vorübergehenden zu: "Ist dieses Mal am Rosenmontag." Denn nichts ist in Mainz wichtiger als der Karneval. Immer und überall.

16. und 17. August 2018

Nach Mainz kommt man auch von überall. Bahnreisende müssen allerdings in Frankfurt damit rechnen, dass sie auf dem falschen Bahnsteig stehen, weil sie sich auf die Auskunft am Schalter verlassen. Doch die S-Bahn auf Gleis 4 fährt gar nicht nach Mainz, sondern nach Fulda. Wie man nach Mainz kommt, verrät die Bahn - 60 Sekunden vor Abfahrt des Zuges. Von Gleis 1. Mit dem Rad leicht zu schaffen.

Der Weg nach Mainz-Laubenheim ist auch leicht zu schaffen - schön ist er außerdem. Immer am Rhein entlang. Am Ufer wird gespielt oder die Sonne angebetet, lassen Ruderer ihre Boote zu Wasser und Frauen ihrem Kummer freien Lauf: "Er war gestern bei mir, aber nicht da."

Da sind aber viele Japaner. Eine Stadt, in der keine Touristen aus Japan sind, kann man schon vor der Anreise vergessen. Mainz ist jedoch unvergesslich. Deswegen hat sich auch Oliver Mager in diese Stadt verliebt. Singt er am Abend bei einem Auftritt in der "Goldenen Ente" und alle singen und schunkeln mit. Musikalisch begleitet wird er von den "Schnorreswacklern", die auf Mainzer Lieder spezialisiert sind. 

Davon gibt es viele-wie auf dem Wochenmarkt von den Früchten aus der Region. Die werden Stand an Stand auf dem Domplatz angeboten. Von diesem Markt schwärmen alle. Viele verzehren ihre Einkäufe schon am Fischtorbrunnen. Für die Reste gibt es eine Extra-Mülltonne.

18. August 2018

Das Theaterfest hat begonnen. Auf der Bühne wird für das Marotte Figurentheater gearbeitet. Denn am 8. September beginnt das 26. Mainzer Kindertheaterfestival. 

Damit man die Rückfahrt nicht von der Hinfahrt unterscheiden kann, baut die Bahn in Frankfurt wieder eine Panne ein. Die S-Bahn ist eine U-Bahn. Der einzige Lift fürs Fahrrad funktioniert nicht. Dafür funktioniert wieder die Verspätung. Doch Mainz ist jede Panne in Frankfurt wert.  

Zum Bilderbogen

Kommentare

Beliebte Posts