Tjaden tappt (429)

Der evangelische Pfarrer und
Bürgerrechtler Rainer
Eppelmann.
Von Regani - Eigenes Werk,
CC BY-SA 3.0,
https://commons.wikimedia.
org/w/index.php?curid=4214252
Bundesstiftung kauft meine Broschüre

Ein Hinweis hat genügt und schon steht meine Broschüre "Keiner hat die Absicht, die Einheit zu verhindern" in der Bibliothek der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Verbrechen mit Sitz in Berlin. Vorstandsvorsitzender ist der letzte Verteidigungsminister der DDR, Rainer Eppelmann.

Heute beklagt sich in der "Berliner Morgenpost" ein 21-Jähriger: "Der Mauerfall kam nur ganz kurz dran, wir haben dann noch die neuen Bundesländer besprochen, das war´s."

Für mich ist es das nicht gewesen. Ich bin in den Wendejahren oft in der DDR unterwegs gewesen, habe Stimmen eingefangen, bat Bürgerinnen und Bürger um Tagebuchnotizen. Daraus entstand ein Stimmungsbild aus Hoffnung und Angst, aus Ironie und Trotz.

"Diese Broschüre dürfte für den Schulunterricht bestens geeignet sein", schrieb ich an die Bundesstiftung. Das überzeugte.

Der Klick zu meiner Broschüre


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tjaden tappt (428)

Tjaden tappt (432)