Tjaden tappt (224)

"Spiegel", Ausgabe 30/17
Der Unterschied zwischen Frau Westermann und Donald Trump

Frau Westermann ist einfach weiter geradelt. Wenn sie eine Einbahnstraßenregelung nicht verstand, als der Kirchenvorstand der Sankt-Petronilla-Kirche das Radfahren zwischen Kirche und Pfarrhaus verbot. Als die Küsterin aus Münster 83 wurde, bekam sie zum Geburtstag von der Kirchengemeinde eine Ausnahmegenehmigung. Berichtet der "Spiegel" am 22. Juli 2017. 

Auch Donald Trump gibt gern die Frau Westermann. Die Ausnahmegenehmigungen gibt er sich allerdings selbst. Das sind viele, weil dieser US-Präsident so gut wie nichts versteht. Das unterscheidet ihn von der Küsterin, die vor 13 Jahren im Alter von 92 Jahren gestorben ist. Doch nicht nur das. Frau Westermann hat auch nie den Pfarrer entlassen. 

Während sich bei Trump im Oval Office jede Woche neue Leute vorstellen, die sich Kritik am US-Präsidenten nicht einmal vorstellen können sollten, wenn sich in der folgenden Woche nicht wieder neue Leute bei Trump vorstellen sollen, hat sich Frau Westermann mit ihrem Pfarrer zwar oft gekabbelt, sein Stuhl hat aber nie gekippelt. 

Über Frau Westermann hat der "Spiegel" berichtet, ich dagegen habe Trump eine Bibel gewidmet. Diesen Unterschied können Sie hier bestellen. Die 24 als Verkaufsrang ist zwar schon ganz gut, aber der US-Präsident wird Platz 1 wollen. 

Kommentare

Beliebte Posts