Tjaden tappt (396)

Stichwahl mit Glücksfee

Es passiert selten, aber es kann am 16. Juni in Burgdorf durchaus geschehen: Armin Pollehn und Matthias Paul bekommen die gleiche Stimmenzahl. Dann kommt es zu einer Wahl aus dem Überraschungsei ("Süddeutsche Zeitung", 17. Mai 2010 zur Bürgermeister-Wahl in Neu Wulmstorf). Damals hat der CDU-Kandidat das Losglück auf seiner Seite gehabt und fand das nach eigenen Worten "sehr schön". In Bayern gab es 2010 sogar zwei Glückspilze, in Thüringen einen. Andere Losgewinner regierten bereits.

Gerichte hielten den Losentscheid durchaus für angebracht, auch Staatsrechtler hatten keine Bedenken. Nur bei Bundestags- und Europawahlen gab es noch nie Entscheidungen aus dem Überraschungsei.

Wenn es am 16. Juni in Burgdorf passiert, berichtet vielleicht auch die "Süddeutsche Zeitung".

Umfrage zur Bürgermeisterwahl (derzeit steht es unentschieden)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Notiert für Burgdorf

Notiert für Burgwedel