Tjaden tappt (193)

"Anzeiger" vom 27. Juli 2010.
Der Vorschlag mag lobenswert
gewesen sein, doch für mich
wird es immer wieder eng. 
Sitzt "Bild"-Kolumnist in jedem Auto?

"Autofahren ist fast das Schönste auf der Welt", habe ich gestern auf "Bild"-Seite 2 "Post von Wagner" bekommen. Doch es kann nicht in jedem Auto Franz Josef Wagner sitzen, der den Fuß nicht vom Gaspedal bekommt, wenn ich in Burgdorf auf der Braunschweiger Straße in Radel-Richtung Marktstraße Platzprobleme mit dem Begegnungsverkehr bekomme, weil der ohne Unterlass an den parkenden Fahrzeugen auf der anderen Straßenseite vorbei- und auf mich zufließt.

Manchmal wird es so eng, dass die linke Pedale meines Fahrrades fast die Fahrertüren berührt. Ein kurzer Schlenker würde reichen, um diesen Autofahrern beizubringen, das eines gilt: Wer das Hindernis auf seiner Straßenseite hat, der ist wartepflichtig. Das gilt nur für Hindernisläufer nicht. Aber ob Franz Josef Wagner auch Hindernislauf für fast das Schönste auf der Welt hält, weiß ich nicht. 

Ich jedenfalls habe nicht gern Probleme mit dem Begegnungsverkehr, zumal auch Geschlechtsverkehr zum Begegnungsverkehr gehört - und zwar wirklich als fast das Schönste auf der Welt... 

Kommentare

Beliebte Posts