Donnerstag, 11. Dezember 2014

Tjaden tappt (XX)

Bewegender Vorschlag für 2016

Da wird Lehrte sicherlich bleich. 2016 soll das Stadtmarketing mit dem Motto "Burgdorf bewegt sich" auf Trab gebracht werden. Das hat der Stadtmarketing-Arbeitskreis "Kultur, Sport und Soziales" beschlossen. Weitere bewegende Wahlvorschläge waren "Burgdorf liebt Musik" und "Burgdorf entdecken". Die fielen durch die Urne. Das machte Stadtmarketing-Geschäftsführer Gerhard Bleich aber nicht sonderlich traurig, zumal dem Vorsitzenden des Heesseler SV, Rüdiger Zach, sogleich ein Umzug als Höhepunkt des Themenjahres einfiel. Ob dieser Umzug den Schützen-Umzug vor oder in den vielen Kreiseln der Aue-Stadt überholen soll, ist Thema der nächsten Sitzungen, die 2016 in Bewegungen umgetauft werden.

Schlecht bestellt ist es um den historischen Bezug des Themenjahres: Vor 400 Jahren hat sich Galileo Galilei mehr aus Angst vor der Inquisition als aus wissenschaftlichem Interesse mit den Bewegungen der Jupitermonde die Zeit bis zum Kerker vertrieben. 17 Jahre später murmelte er in einem Gerichtssaal den bis heute berühmten Satz "Und sie bewegt sich doch". Was aber nur eine Legende sein soll.

Bleibt der aktuelle Bezug: Am Sonntag habe ich beispielsweise als Autofahrer gedacht: "Sie bewegt sich doch." Als vor mir eine Autofahrerin den Blinker links setzte, bevor sie sich endlich in den Schillerslager Kreisel wagte. Ich folgte errötend ihren Runden, während sie sich nicht darauf verließ, dass man einen Kreisel auch wieder verlassen kann. Irgendwann verließ ich sie und den Kreisel.

Heute habe ich als Radfahrer auf der Braunschweiger Straße gedacht: "Der Knallkopf bewegt sich immer noch." Als mir ein Autofahrer entgegenkam, der an den parkenden Fahrzeugen vorbeikurvte und auf mich zuhielt, bis auf meiner Straßenseite kein Platz mehr war. Ich sprang von meinem Rad und rettete mich auf den Bürgersteig. Der Autofahrer bewegte sich weiter als hätten wir schon 2016.

Bürgermeister begrüßt Themenwahl

"Das ist ein tolles Thema." Schreibt Bürgermeister Alfred Baxmann in einer Pressemitteilung an das "Burgdorfer Kreisblatt". Er werde bereits 2015 den Verwaltungsapparat in Bewegungsapparat umbenennen. Bewegungsmelder in den Rathäusern seien allerdings nicht geplant. Baxmann: "Die Verwaltung will nichts überstürzen."

Kommentare: